Marillenknödel aus Vollkornmehl

    Marillenknödel aus Vollkornmehl

    (0)
    2mal gespeichert
    30Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept für Marillenknödel (Aprikosenknödel) habe ich von einem Freund, der wunderbare Vollkorngerichte zubereiten kann. Statt Marillen kann man auch Zwetschken verwenden.

    Paploo Oberösterreich, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Magertopfen (Quark)
    • 50 g Dinkel- oder Weizenvollkorngrieß
    • 40 g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl
    • 1 Ei
    • abgeriebene Schale einer Zitrone
    • 1/2 Pkg. Vanillezucker
    • 8 große Marillen (Aprikosen)
    • 50 g Butter
    • 100 g Vollkornbrösel
    • 3 EL Zucker
    • Staubzucker zum Bestreuen
    • Zimt zum Bestreuen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Magertopfen, Dinkelgrieß, Dinkelmehl Ei, Zitronenschale und Vanillezucker rasch zu einem Teig verkneten.
    2. Die Marillen entkernen und mit einem Stück Würfelzucker füllen. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
    3. Aus dem Teig eine Rolle formen und in acht Stücke teilen. Jedes Teigstück in der bemehlten Handfläche flach drücken. Eine Marille in die Mitte setzen, den Teig darüber schlagen und Knödel formen. Die Knödel in das kochende Salzwasser legen. Zehn Minuten eher ziehen als kochen lassen.
    4. In einer großen Pfanne Butter schmelzen. Brösel und Zucker dazugeben und unter ständigem Rühren goldbraun rösten. Knödel gut abtropfen lassen und dann in den Butterbröseln wälzen. Mit Staubzucker und Zimt bestreuen und sofort servieren.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen