Russisches Fladenbrot (Khychiny)

    Russisches Fladenbrot (Khychiny)

    (26)
    9mal gespeichert
    2Stunden


    Von 21 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese köstliche russische Fladenbrot wird in der Pfanne gebacken und mit Käse und Kartoffeln gefüllt. Dieses Gericht aus dem Kaukasus wird traditionell mit hausgemachtem weichem, weißen und ungesalzenem Käse gemacht. Sie können ihn durch Mozzarella-Käse ersetzen.

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1 kg Kartoffeln
    • 250 ml Buttermilch
    • 250 ml Wasser, bei Zimmertemperatur
    • 1 TL Salz
    • 550 g Mehl
    • 1 kg weicher, milder Käse (z. B. Mozzarella)
    • 100 g zerlassene Butter

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Ruhezeit: 30Minuten Ruhen lassen  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Kartoffeln einem großen Topf mit Schale ca. 20 Minuten weich kochen.
    2. In der Zwischenzeit Buttermilch, Wasser, Salz und Mehl in eine Schüssel geben und mit einer Gabel vermischen. Wenn der Teig einen Klumpen formt, aus der Schüssel nehmen und mindestens 10 Minuten so kräftig wie möglich kneten. Abdecken und 30 Minuten stehen lassen.
    3. Kartoffeln schälen und zerstampfen. Käse reiben oder durch einen Fleischwolf drehen (damit gelingt das Rezept am besten). Käse mit Salz abschmecken und mit dem Kartoffelbrei vermengen. Füllung in 12 gleich große Portionen aufteilen und abdecken.
    4. Teig ebenfalls in 12 Portionen teilen und abdecken.
    5. Ein Stück Teig zu einem flachen runden Fladen ausrollen und eine Portion Füllung in die Mitte geben.
    6. Fladen um die Füllung herum gut verschließen.
    7. Eine schwere Pfanne, am besten aus Gusseisen, ohne Öl auf mittelhohe Temperatur erhitzen. Zerlassene Butter in eine Schüssel geben und mit einem Pinsel bereit stellen. Einen Teller zum Stapeln der Khychiny bereit stellen.
    8. Arbeitsplatte großzügig mit Mehl bestäuben und die gefüllten Teigbälle vorsichtig zu 5 mm dicken Fladen ausrollen. Der Teig kann zunächt sehr steif sein, wird aber mit der Zeit geschmeidiger. Nicht zu fest mit dem Nudelholz darauf drücken, damit der Teig nicht reisst.
    9. Wenn ein paar Khychiny einreißen, ist das nicht so schlimm. Sie können trotzdem gebacken werden und schmecken prima. Haben Sie etwas Geduld! Es ist nicht so einfach und braucht viel Übung, die Fladenbrote perfekt hinzubekommen.
    10. Pfanne am auf mittelhohe Temperatur vorheizten und ausgerollte Fladen hineingeben. Backen, bis goldbraune Flecken auf der Unterseite entstehen. Wenn sich die Fladen aufblähen, mit einem Messer einstechen, damit sie wieder zusammenfallen. Wenden und auf der anderen Seite goldbraun backen. Auf den bereit gestellten Teller legen und einen zweiten Fladen in die Pfanne legen. Während er backt, den ersten Fladen großzügig mit Butter einstreichen.
    11. Mit den restlichen Teigfladen wiederholen. Alle Kychiny aufeinanderstapeln und den Fladenstapel wie einen Kuchen in 8 Stücke schneiden.

    Dazu passt:

    Kychiny mit Soße zum Dippen servieren. Zum Beispiel eine Soße aus Naturjoghurt, fein gehacktem Knoblauch, Salz und frischem, gehacktem Dill.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (26)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen