Bunte Ravioli mit Spinat und Ricotta

    Ich habe die Ravioli ganz natürlich mit Spinat und Tomaten eingefärbt. Sah total hübsch aus. Sie können die Ravioli mit einer Hackfleischsoße oder vegetarisch mit einer Pilzensoße zubereiten.


    Einfach mal ausprobieren!

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 600 g Mehl Typ 405
    • 6 Eier
    • 30 g Tomatenmark
    • 50 g pürierter Spinat
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 2 Zwiebeln, fein gehackt
    • Öl zum Anbraten
    • 200 g frischer Blattspinat
    • 250 g Ricotta
    • 1 Karotte, gehackt
    • 200 g Hackfleisch oder Pilze
    • 1/2 Glas Rotwein
    • 200 g passierte Tomaten
    • geriebener Parmesan zum Servieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Mehl in 3 gleichgroße Portionen teilen (je 200 g) und auf einer Arbeitsfläche aufhäufen. Eine Mulde in jedes Häufchen drücken und jeweils 2 Eier hineinschlagen. Tomatenmark in eine Mulde, Spinat in die zweite und Olivenöl in die dritte Mulde geben. Jedes Häufchen 10-12 Minuten kneten. Wenn der Teig nicht mehr krümelig, sondern einen zusammenhängenden festen aber geschmeidigen Klumpen bildet, ist er richtig. Besser zuviel als zuwenig kneten. Ungefähr golfballgroße Stücke vom Teig abteilen und mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine rechteckig ausrollen. Die Nudelblätter sollten ca. 2 mm dick, 10 cm breit und 30 cm lang sein.
    2. Für die Füllung die Hälfte des Knoblauch und die Hälfte der Zwiebel in einer Pfanne mit Öl glasig anschwitzen. Spinat dazugeben und 5 Minuten dünsten, bis er zusammenfällt. Leicht abkühlen lassen und mit Ricotta vermischen.
    3. Für die Soße Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und Karotte anbraten. Den restlichen Knoblauch und die restlichen Zwiebeln hinzufügen und 5 Minuten auf niedriger Temperatur anschwitzen. Hackfleisch (oder Pilze) und Rotwein dazugeben und 10 Minuten köcheln, Passierte Tomaten hinzufügen und 30 Minuten köcheln, bis die Soße angedickt ist.
    4. Zum Formen der Ravioli 5 gleichmäßig verteilte Häufchen der Spinatmischung mit einem Teelöffel in die Mitte eines Nudelblattes geben. An den Rändern mindestens 1,5 cm Platz lassen. Nudelblatt über der Füllung hälftig zusammenklappen und mit den Fingern festdrücken. Halbmondförmige Ravioli ausschneiden. Der Teigrand um die Füllung sollte nicht größer als 1 cm sein. Er sollte gerade breit genug sein, um die Ravioli fest zu verschließen. Vorgang mit den restlichen Teigblättern wiederholen. Die abgeschnittenen Teigreste verkneten, erneut ausrollen und zu Ravioli verarbeiten.
    5. Ravioli in einem großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser 8 Minuten al dente kochen. Abgießen, mit der Soße vermengen und mit Parmesan bestreut servieren.

    Tipps zum Ravioli selbst machen

    In unserer Kochschule finden Sie Tipps zum Nudelteig herstellen und Nudelteig ausrollen. Tipps für das Ravioli selbst machen finden Sie auch hier.

    Nudeln kochen

    Tipps und Tricks fürs Nudeln kochen finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Alles über Nudelteig:

    In unserer Kochschule finden Sie Tipps zum Nudelteig herstellen und Nudelteig ausrollen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen