Kindergeburtstagskuchen "Die kleine Raupe Nimmersatt"

    babsi_s

    Kindergeburtstagskuchen "Die kleine Raupe Nimmersatt"

    Rezeptbild: Kindergeburtstagskuchen "Die kleine Raupe Nimmersatt"
    7

    Kindergeburtstagskuchen "Die kleine Raupe Nimmersatt"

    (2)
    1Stunde


    Von 8 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Als meine Tochter klein war, war ihr Lieblingsbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt" und ich hab ihr zum 2. Kindergeburtstag diesen Cupcake-Geburtstagskuchen gebacken.

    babsi_s Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 24 

    • ca. 50 g Schokolade, geschmolzen
    • 1 doppeltes Rezept für Cupcakes oder Muffins nach Wunsch
    • 100 g Puderzucker
    • Zitronensaft
    • ein paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe
    • 1 1/2 Frostingrezept (ich finde Frischkäsefrosting immer am leckersten)
    • ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
    • 2 runde Kekse oder Süßigkeiten für die Augen (ich hab einfach Butterplätzchen gebacken)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:40Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Am Vortag Schokolade im Wasserbad schmelzen (nicht zu heiß werden lassen). Ein Backblech oder Brett mit Wachspapier oder eingeölter Alufolie auslegen. Mit einem kleinen Löffel kleine l-förmige Füßchen, ein kleines Dreieck für die Nase und 2 Fühler auf das Papier "tropfen". Extra Formen tropfen, falls was zerbricht.
    2. Über Nacht trocknen lassen, dann vorsichtig vom Papier lösen.
    3. Cupcake- oder Muffinteig zubereiten. Einen Teil in eine kleine runde Kuchenform füllen und den restlichen Teig in eine mit Papierförmchen ausgelegte oder eingefettete Muffinform füllen. Meine kleine Kuchenform hatte ca. 10 cm Durchmesser. Cupcakes oder Muffins nach Rezept backen und die kleine Kuchenfom gleich mit backen. Zahnstocherprobe machen, denn der Kuchen dauert evtl. etwas länger.
    4. Cupcakes und Kochen komplett abkühlen lassen.
    5. Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einem dicken Zuckerguss verrühren und mit etwas Lebensmittelfarbe rot färben. Den runden Kuchen (Kopf) mit dem Zuckerguss bestreichen. 2 runde Plätzchen und ein dreieckiges Stück Schokolade als Augen und Mund mit dem Zuckerguss ankleben. Mit etwas grüner Lebensmittelfarbe eine Pupille tropfen.
    6. Frosting nach Rezept zubereiten und auf 2 Schüsseln verteilen. Eine Frostingschüssel mit grüner Lebensmittelfarbe dunkelgrün färben, die andere Portion hellgrün färben. Abwechselnd Esslöffel voll Frosting in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes mit Frosting verzieren. Durch die 2 Farben ergibt sich eine schöne Marmorierung.
    7. Ein großes Brett herrichten und entweder mit Alufolie oder einem schönen Papier belegen. Raupenkopf an ein Ende legen und die 2 Fühler anlegen. Dann die Cupcakes in Raupenform dahinter legen und die kleinen Füßchen abenfalls anlegen.

    Cupcakes backen und mit Frosting verzieren

    Tipps und Tricks mit Bildern zum Cupcake backen finden Sie hier. Unser Artikel mit einer genauen Anleitung für das Dekorieren von Cupcakes mit Frosting finden Sie hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Cupcake Deko Ideen

    In der Kochschule gibt es ein witziges Video mit Anregungen und Ideen, was für Motive und Bilder man aus 24 Cupcakes kreieren kann.

    Video anschauen

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    Claudia_Meilinger
    Besprochen von:
    3

    Supersüße Idee! Ich mab die Beine und Fühler einfach aus schwarzem Karton ausgeschnitten und mit nicht die Mühe mit der SChokolade gemacht.  -  23 Sep 2012

    kiki
    Besprochen von:
    1

    Total süß. Ich hatte das Rezept allerdings vorher nicht gelesen und die Beine müssen ja über Nacht fest werden, deswegen habe ich auch Pappe genommen, ist nicht so schön , geht aber auch  -  19 Feb 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen