Altbayrische Hefepfannkuchen

    Man kann die Hefepfannkuchen als deftige Nachspeise essen oder auch als Hauptspeise - dann allerdings die Zutaten um ein Drittel erhöhen. Dazu schmeckt Kompott.

    bambi23

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Mehl
    • 25 g Hefe
    • 125 ml lauwarme Milch
    • 25 g Butter
    • 1 Ei
    • 25 g Zucker
    • eine Prise Salz
    • 1 EL Rosinen
    • etwas abgeriebene Zitronenschale
    • Butterschmalz zum Braten
    • Zimtzucker zum bestreuen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde30Minuten Gehen lassen  ›  Fertig in:2Stunden 

    1. Mehl in eine Schüssel sieben und eiin die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl verrühren und an einem warmen Ort ca. 20-30 Minuten gehen lassen.
    2. Butter zerlassen und mit Ei, Zucker, Salz, Rosinen und Zitronenschale zur Mehlmischung geben. Teig gut verkneten und nochmal abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig im Volumen verdoppelt hat.
    3. Den Teig nun zu kleinen Kugeln (5 cm Durchmesser) formen, mit einem sauberen Geschirrtuch abdekcen und nochmals gehen lassen. Nun die Kugeln auf ca. 1 cm Dicke zusammendrücken und in heißem Fett von beiden Seiten goldgelb backen.
    4. Mit Zimtzucker servieren.

    Alles über Hefeteig

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung und Tipps fürs Backen mit Hefe.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 5 Rezeptsammlungen ansehen