Printen nach Omas Rezept

    1 Tag 12 Stunden 57 Min.

    Das ist das Rezept von meiner Oma. Es dauert lange, zwei bis drei Tage Teig ruhen und dann nochmal eine Woche warten, bis die gebackenen Printen richtig Aroma bekommen. Aber dafür schmecken sie am Ende auch ganz besonders gut!


    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Von 6 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 blech

    • 250 g Honig
    • 250 g Mehl
    • Prise Salz
    • 1/2 TL Zimt
    • 1/2 TL gemahlener Anis
    • 1/2 TL gemahlene Nelke
    • 1 Messerspitze Muskatblüte
    • 30 g ganz fein gehacktes Orangeat
    • 30 g ganz fein gehacktes Zitronat
    • 1 TL Pottasche
    • 1 EL warmes Wasser
    • Milch zum Bestreichen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:45Minuten  ›  Kochzeit: 12Minuten  ›  Ruhezeit: 1Tag12Stunden Ruhen lassen  ›  Fertig in:1Tag13Stunden57Minuten 

    1. Honig in einen Topf erwärmen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
    2. Mehl mit allen anderen Zutaten bis einschl. Zitronat mischen. Honig nach und nach unter den Teig geben und das ganze zu einem glatten Teig verkneten (Teig ist superfest, das ist normal).
    3. Teig in eine gut schließende Frischhaltedose geben und zumachen. 2 bis 3 Tage bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
    4. Pottasche in 1 EL warmem Wasser auflösen und unter den Teig kneten. Solange kneten, bis der Teig geschmeidig ist.
    5. Backofen auf 200 C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
    6. Teig ca. 0,5 cm dick auf leicht bemehlter Fläche ausrollen und Printen ausschneiden (ich nehme immer ein großes Lineal, dann werden sie schön gleichmäßig). Im Abstand aufs Backblech legen und mit Milch bepinseln. Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen