Aprikosentaschen

    4 Stunden 35 Min.

    Leckere Taschen aus Quarkteig mit Dosen-Aprikosen. Ein super Gebäck zum Kaffee und schmeckt auch zum Frühstück lecker.

    Maria

    Baden-Württemberg, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 250 g Mehl
    • 3 gestrichene TL Backpulver
    • 250 g Magerquark
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 200 g kalte Butter oder Margarine, in Stücke geschnitten
    • 2 kleine Dosen Aprikosen, gut abgetropft
    • Dosenmilch
    • Puderzucker
    • Zitronensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Ruhezeit: 4Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:4Stunden35Minuten 

    1. Mehl und Backpulver mischen und auf eine Tischplatte sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken.
    2. Quark, Vanillezucker und gewürfelte Butter darauf geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Einige Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
    3. Backofen auf 200 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    4. Teig ca. 1-2 cm dick ausrollen und runde Platten mit einem Durchmesser von ca. 10 cm ausstechen. Die Hälfte mit Aprikosen belegen und die Ränder mit Dosenmilch bestreichen. Die andere Hälfte darüberklappen und gut andrücken.
    5. Aprikosentaschen auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen. Erkalten lassen. Aus Puderzucker und Zitronenguss einen Zuckerguss rühren und die kalten Taschen damit bestreichen.

    Vanillezucker selber machen

    Wie sich echter Vanillezucker auf einfache Weise herstellen lässt, steht in der Allrecipes Kochschule

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen