Gefüllter Gänsebraten

    (23)
    3 Stunden 30 Min.

    Wenn Sie Ihrer Familie ein wirklich unvergessliches Weihnachtsfest bereiten wollen, sollten Sie dieses Rezept für eine gefüllte Gans ausprobieren. Dieses Rezept ergibt zusätziiche Füllung als Beilage; wenn Sie nur die Gans füllen möchten, einfach die Menge der Zutaten für die Füllung halbieren.


    Von 29 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • Füllung
    • 250 g ungekochter Wildreis (700-750 g gekocht)
    • 75 g geröstete Haselnüsse, gehackt
    • 2 Granny Smith Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt und gehackt
    • 1 kleine Zwiebel, gehackt
    • 2 TL zerriebenes Bohnenkraut oder Thymian
    • 3 EL frische Petersilie, gehackt
    • Salz
    • Pfeffer
    • Gänsebraten
    • 1 Gans (5-6 kg)
    • 1 l Wasser
    • 1,5 EL Mehl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 3Stunden  ›  Fertig in:3Stunden30Minuten 

    1. Wildreis nach Packungsbeilage kochen.
    2. Backofen auf 170 C vorheizen.
    3. Reis, Haselnüsse, Äpfel, Zwiebel und Kräuter in einer Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    4. Hals, Herz und Magen aus der Gans nehmen. Gans innen und außen abspülen und gut trocken tupfen. Gans mit der Reismischung füllen und mit Holzspießen verschließen. Die Spieße mit Küchenschnur fixieren und die Schenkel mit Küchengarn zusammenbinden. Von allen Seite salzen und pfeffern.
    5. Gans mit der Brust nach unten in einen Bräter legen und im vorgeheizten Backofen 90 Minuten garen. Heraustretendes Bratfett entfernen und beiseite stellen. Gans wenden und weitere 90 Minuten garen. Die Gans ist gar, wenn beim Einstechen an der tiefsten Stelle des Schenkels (wo der Schenkel mit dem Körper verbunden ist) klare Flüssigkeit austritt. Vor dem Tranchieren Küchenschnur und Holzspieße entfernen.
    6. Während die Gans gart, Hals, Herz und Magen in einen Topf mit 1 l Wasser geben. Einige Stunden, mit halb aufgelegtem Deckel sanft köcheln, bis die Flüssigkeit auf etwas weniger als 500 ml eingekocht ist. Brühe mit Salz abschmecken.
    7. Das gesamte Bratfett bis auf 1 EL aus dem Bräter gießen und beiseite stellen. Etwas Mehl darüberstreuen, je nachdem wie dick man die Soße mag 1-2 EL Mehl.
    8. Bräter auf niedriger Temperatur 2 Minuten unter ständigem Rühren erhitzen, dabei den Bratensatz vom Boden lösen. Brühe durch ein Sieb dazugießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Füllung als Beilage:

    Die restliche Füllung lässt sich gut als Beilage servieren. In eine gebutterte Auflaufform geben und mit 200 ml Hühnerbrühe begießen. Mit einem Stück gebutterter Alufolie bedecken und in den letzten 45 Minuten neben der Gans im Ofen garen.

    Tipp:

    Das abgegossene Gänsefett hält sich prima eine ganze Weile im Kühlschrank und schmeckt toll als Brotaufstrich oder als Fettersatz für Butter und Öl.

    Hilfreiche Tipps für Geflügel in der Allrecipes Kochschule:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie ausführliche Artikel mit Bildern, wie man Geflügel richtig füllt und Geflügel fachgerecht tranchiert.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (23)

    Besprechungen auf Deutsch: (2)

    sanne
    Besprochen von:
    3

    Also das ist viel zuviel Füllung! Ich hab nur ein Viertel der Füllung gemacht und das war reichlich (ich hatte auch eine kleinere Gans). Ansonsten ein sehr gutes Rezept.  -  18 Okt 2012

    PeterSchubert
    Besprochen von:
    2

    Rezept super, Füllung etwas zu viel, nehme Rest als Beilage  -  16 Dez 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen