Quinoa mit schwarzen Bohnen und Kreuzkümmel

    Quinoa mit schwarzen Bohnen und Kreuzkümmel

    13mal gespeichert
    50Minuten


    Von 4697 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein veganes Rezept für Quinoa, das mit schwarzen Bohnen und Mais zu einer sättigenden Mahlzeit wird.

    Zutaten
    Portionen: 10 

    • 1 TL Olivenöl
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 3 Knoblauchzehen, gehackt
    • 100 g Quinoa
    • 350 ml Gemüsebrühe
    • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 1/4 TL Cayennepfeffer
    • Salz
    • frisch gemahlener Pfeffer
    • 175 g tiefgefrorener Mais
    • 2 (400 g)-Dosen schwarze Bohnen (ersatzweise Kidneybohnen), abgetropft
    • 3-4 EL gehackter frischer Koriander

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 35Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Bei mittlerer Hitze das Öl in einer Stielpfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und glasig braten.
    2. Den Quinoa in die Pfanne geben und mit Brühe auffüllen. Mit Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer würzen. Alles zum Kochen bringen und abgedeckt bei reduzierter Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
    3. Den gefrorenen Mais zugeben und noch 5 Minuten weiter köcheln lassen. Die Bohnen und den Koriander zugeben.

    Anmerkung:

    Schwarze Bohnen findet man besonders oft in der lateinamerikanischen Küche. Vollgepackt mit Ballaststoffen und Vitaminen, sind sie eine gesunde Ergänzung. Wenn Sie keine schwarzen Bohnen finden, können Sie auch getrocknete verwenden. Aus der Dose eignen sich Kidneybohnen gut als Ersatz.

    Gemüsebrühe selbst machen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie eine Anleitung zum Gemüsebrühe selbst machen.

    Quinoa kochen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie das Wichtigste über Quinoa.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    2

    Grandios - 21 Mai 2016

    Lola
    Besprochen von:
    2

    Lecker, gesund und kostet nicht viel - kann man auch gut für viele Leute machen. - 25 Jun 2010

    Besprochen von:
    2

    Das Rezept war großartig! Ich habe das Gericht als Beilage serviert, es eignet sich aber icher auch als Hauptgericht. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen