Afelia (Zypriotisches Schweinefleisch)

    Afelia (Zypriotisches Schweinefleisch)

    3mal gespeichert
    15Minuten


    Von 476 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Afelia ist ein traditionelles zypriotisches Gericht aus Schweinefleisch. Es ist sehr einfach zu machen, schmeckt aber am besten, wenn das Fleisch über Nacht mariniert wird.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 kg Schweinebauch, gewürfelt
    • 1 Glas trockener Rotwein
    • 2 Lorbeerblätter
    • 2 EL zerstoßene Koriandersamen
    • 1/2 Glas Olivenöl
    • 1/2 TL Zimt
    • Salz
    • Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Fleisch mit Wein, Lorbeer und Koriander in eine Schpssel geben. Abdecken und mindestens 1 Stunde, am besten jedoch über Nacht marinieren.
    2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen und Marinade beiseite stellen. Fleisch rundherum braun anbraten.
    3. Marinade, Zimt, Salz und Pfeffer dazugeben. Zum Kochen bringen, dann 40 Minuten oder länger bei niedriger Flamme simmern, bis das Fleisch zart ist. Bei Bedarf zusätzlich Wasser dazugeben.
    4. Mit Salat und Reis servieren.

    Tipp

    Das Fleisch sollte in gleichgroße Stücke geschnitten sein, damit es gleichmäßig gart.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (5)

    Besprochen von:
    0

    Diese Gewürzmischung war ok, hat jedoch einen grundsätzlichen Fehler. Niemals, NIEMALS sollte man Fleisch mit Salz einreiben und es stehen lassen, sondern dies erst kurz vor dem grillen oder braten tun, etwa 10-20 Minuten vorher. Sonst trocknet das Fleisch total aus und macht es sehr salzig. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Jeden Sommer mache ich gegrillte Rippchen für etwa 60 Leute. Diese Gewürzmischung hat mein Rezept perfektioniert! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Das ist eine sehr gute Gewürzmischung. So einfach und schnell vorzubereiten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass man alle Zutaten zu Hause hat. Alle in meiner Familie sind von der Mischung begeistert! Probieren Sie es aus - Sie werden es nicht bereuen. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen