Kleienbrötchen

    (1)
    12 Stunden 40 Min.

    Kleienbrötchen sind leckere Plätzchen, die ein bisschen aussehen wie belegte Brötchen. Erst werden runde Plätzchen ausgestochen und auf die kommt dann eine Nuss-Eiweißmasse.

    FrauHolle

    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 3 Bleche

    • 125 g Butter
    • 250 g Mehl
    • 3 Eigelb
    • 80 g Zucker
    • Für die Haselnussmasse
    • 3 Eiweiß
    • 190 g Zucker
    • 190 g gemahlene Haselnüsse

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Ruhezeit: 12Stunden Ruhen lassen  ›  Fertig in:12Stunden40Minuten 

    1. Butter, Mehl, Eigelb und Zucker zu einem Teig verkneten und Teig 30 Minuten kalt stellen. Dann Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und kleine runde Plätzchen ausstechen.
    2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Plätzchen über Nacht darauf stehen lassen.
    3. Backofen auf 160 - 170 C vorheizen.
    4. Am nächsten Tag Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, dann den Zucker einrieseln lassen. Die gemahlenen Haselnüsse unterheben. Mit einem Teelöffel kleine Kugeln abstechen und auf die Plätzchen setzen.
    5. Im vorgeheizten Backofen ca. 10-15 Minuten hell backen.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    0

    Wurden sehr lecker, ich hab die ausgestochenen Plätzchen nur ca. 4 oder 5 Stunden stehen lassen, weiß nicht ,warum das die ganze Nacht hätte sein müssen. Wurden wunderbar. Ich hab gemahlene Mandeln verwendet anstelle von Haselnüssen, weil die Haselnüsse alle waren.  -  11 Dez 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 7 Rezeptsammlungen ansehen