Saftiges Brathuhn mit Knoblauch

    Saftiges Brathuhn mit Knoblauch

    2mal gespeichert
    1Stunde40Minuten


    Von 107 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn man das Huhn in Alufolie einwickelt, bekommt man den ganzen guten Bratensaft und das Huhn bleibt herrlich saftig! ein super Rezept, um ein ganzes Huhn zu braten.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 1 (1,8 kg) ganzes Huhn
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 1 große Zitrone, in Scheiben geschnitten
    • 6 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
    • 6 Zweige frischer Thymian

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde40Minuten 

    1. Ofen auf 160 C / Gasherd Stufe 3 vorheizen. Ein großes Blatt Pergamentpapier auf eine große Saftpfanne legen. Das Papier sollte groß genug sein, um das Huhn komplett einzuwickeln.
    2. Huhn mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Hälfte der Zitronenscheiben füllen und mit der Brustseite nach oben auf die Mitte des Pergamentpapiers setzen. Knoblauchscheiben und Thymianzweige gleichmäßig über das Huhn verteilen. Die restlichen Zitronenscheiben auf die Hühnerbrust legen.
    3. Huhn lose komplett in das Pergamentpapier einwickeln.
    4. Im vorgeheizten Backofen 1 ½-2 Stunden garen, bis die Säfte klar aus dem Huhn herausrinnen.

    Richtige Zubereitung von Brathähnchen und Geflügel tranchieren:

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie ausführliche Artikel mit Bildern, wie man Brathähnchen richtig zubereitet und Geflügel fachgerecht tranchiert.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (4)

    Besprochen von:
    1

    Das ist ein gutes, einfaches Rezept. - 02 Feb 2009

    suesshuhni
    Besprochen von:
    0

    Leider hat die Garzeit von 1,5 Std. so gar nicht ausgereicht. Ich hatte das Huhn schlussendlich 2,5 Std. im Ofen; die letzten 30 Minuten ausgepackt. Aber: es war trotzdem wunderbar und ich werde es nochmal probieren! - 25 Feb 2013

    babsi_s
    Besprochen von:
    0

    Das Huhn wurde sehr saftig - ich hab das Huhn auch noch mit geschmolzener Butter eingepinselt. Die erste Stunde hab ich das Huhn im Pergamentpapier gelassen, aber dann hab ich es ausgepackt, die Temperatur erhöht und nochmal ca. 45 Minuten gebraten, damit die Haut etwas braun wird. Dabei dann immer wieder mit Bratensaft beträufeln. - 25 Dez 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen