Slowenische Serviettenknödel aus Buchweizen

    Slowenische Serviettenknödel aus Buchweizen

    (0)
    1Speichern
    1Stunde


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich habe dieses Rezept von einer slowenischen Freundin. Diese leicht süßen Knödel schmecken als reichhaltiger Nachtisch nach einem leichten Essen wie Suppe.

    Michaela Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Knödelteig
    • 300 g Buchweizenmehl
    • kochend heißes Wasser
    • 200 g Weizenmehl
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • Füllung
    • 150 g Haselnüsse oder Walnüsse
    • 1 Ei
    • 3 EL Zucker, nach Geschmack mehr
    • 250 ml Sahne
    • 3 EL Butter
    • 3 EL Semmelbrösel

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:1Stunde 

    1. Buchweizenmehl in eine Schüssel geben. Nach und nach kochend heißes Wasser dazugeben und gut mischen, bis der Teig gleichmäßig feucht ist und zusammenklumpt. Dann Mehl, Salz und Ei dazugeben und glatt kneten.
    2. Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann fein mahlen. Ei und Zucker hell und schaumig schlagen. Sahne steif schlagen und unterheben.
    3. Teig zu einem Rechteck ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Darauf gleichmäßig die Nüsse streuen. Zu einer festen Rolle aufrollen und in ein Geschirrtuch einschlagen.
    4. Salzwasser in einem großen weiten Topf zum Kochen bringen. Serviettenknödel vorsichtig hineinlegen und Flamme reduzieren. Im köchelnden Wasser 30 Minuten ziehen lassen.
    5. Serviettenknödel aus dem Topf nehmen, gut abtropfen und auf einer Platte auspacken. In dicke Scheiben schneiden.
    6. Butter in einer Pfanne bräunen und Semmelbrösel dazugeben. Auf den geschnittenen Serviettenknödel geben und warm servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen