Terrine aus Hühnerlebern

    Eine feine selbstgemachte Terrine. Auf jeden Fall nur Leber von glücklichen Freilandhühnern nehmen.


    Bayern, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 terrine

    • 2 Zwiebeln
    • 6 EL Butter
    • 300 g Hühnerlebern ohne Sehnen
    • 1 kleines Bund Petersilie
    • ½ TL getrockneter zerriebener Thymian
    • 4 EL Rotwein
    • Butter
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Zwiebeln fein hacken. 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und Zwiebeln glasig anbraten.
    2. Lebern waschen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Würfeln und in die Pfanne geben, unter Rühren braten, bis die Lebern durch sind.
    3. Petersilienblätter von den Stängeln abstreifen, hacken und mit dem Thymian und dem Rotwein in die Pfanne geben. Kurz aufkochen, nicht zu lang, sonst wird die Leber hart.
    4. In der Küchenmaschine fein pürieren. Restliche Butter in Würfeln dazu und gut untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
    5. Eine kleine rechteckige Form mit Klarsichtfolie auslegen, die Mischung hineingießen und glattstreichen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren stürzen und Folie abziehen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen