Wirsing mit Maronen

    Die leicht süßen Maronen schmecken gut zum kräftigen Wirsing, den man jedoch keinesfalls zu lange und zu weich kochen sollte.

    wanderlust

    Bayern, Deutschland
    Von 4 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 500 g Maronen
    • 1 kleiner Kopf Wirsing (1 kg)
    • 50 g Butter, Zimmertemperatur
    • 1 große Zwiebel, gehackt
    • Sahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskat

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:40Minuten 

    1. Maronen kreuzweise mit einem kleinen scharfen Messer einschneiden. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und je nach Größe 5 bis 10 Minuten kochen. Schälen und würfeln, beiseite stellen.
    2. Wirsing putzen, harten Strunk aus der Mitte der Blätter herausschneiden. Blätter in Streifen schneiden. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Wirsing 15 bis 20 Minuten kochen. Abgießen und abtropfen lassen.
    3. Etwas Butter in einer Pfanne zerlassen. Gehackte Zwiebel dazu und glasig andünsten. Wirsing dazu und unter Wenden 2 Minuten mitdünsten. Schuss Sahne unterrühren.
    4. Restliche Butter in einer anderen Pfanne erhitzen und Maronenwürfel goldbraun braten. Unter den Wirsing mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

    Maronen zubereiten

    Eine schrittweise Anleitung für die Esskastanien Zubereitung sowie andere wertvolle Tipps finden Sie in der Allrecipes Kochschule Maronen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen