Garnelen mit Zitrone und Ingwer

    Garnelen mit Zitrone und Ingwer

    2mal gespeichert
    26Minuten


    Von 180 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Mit diesen Garnelenspießen mit einem Hauch Sesam, Zitrone und Ingwer können Sie bei Ihren Gästen richtig Eindruck machen. Nicht länger als 2 Stunden vor dem Grillen marinieren.

    Zutaten
    Portionen: 9 

    • 100 ml Olivenöl
    • 2 TL Sesamöl
    • 4 EL frisch gepresster Zitronensaft
    • 1 Zwiebel, gehackt
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 EL geriebener Ingwer
    • Eine Handvoll frischer Koriander
    • 1 TL Paprika
    • ½ TL Salz
    • ½ TL Pfeffer aus der Mühle
    • 1,25 kg geschälte und geputzte Garnelen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 6Minuten  ›  Fertig in:26Minuten 

    1. In einem Standmixer oder der Küchenmaschine Olivenöl, Sesamöl, Zitronensaft, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Koriander, Paprika, Salz und Pfeffer mixen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Eine kleine Menge davon zum Bestreichen zur Seite stellen. Die restliche Sauce in eine Schüssel geben, die Garnelen hinzufügen und gut vermischen. Mit Plastikfolie abdecken und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    2. Den Grill vorheizen. Die Garnelen auf Holzspieße stecken, dabei einmal am Kopf- und einmal am Schwanzende einstechen. Die Marinade wegschütten.
    3. Den Grillrost leicht einölen. Die Garnelen 2-3 Minuten pro Seite grillen, bis sie milchig trüb sind. Während des Grillens mit der restlichen Marinade bestreichen.

    Ingwer schälen und hacken

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule nach, wie man Ingwer schält und hackt

    Gesund grillen

    In der Allrecipes Kochschule können Sie nachlesen, wie man gesund grillt

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Besprochen von:
    0

    Ein vorzügliches Rezept. Ich habe die Garnelen mindestens 3 Stunden mariniert und etwas auf meinen Steaks verteilt. Köstlich! Ich werde es garantiert wieder machen. Danke für das Rezept, Zuzka! - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen