Momo (Teigtaschen)

    Momo (Teigtaschen)

    (0)
    2mal gespeichert
    1Stunde21Minuten


    Von 7 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Teigtaschen aus Nepal kann man entweder mit gemischtem Gemüse (Blumenkohl, Karotten, Erbsen, Kartoffeln) oder mit Hackfleisch füllen. Dazu gibt es eine scharfe Tomatensauce (Schärfe nach Geschmack).

    Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Teig
    • 500 g Mehl
    • 100 ml Pflanzenöl
    • Wasser
    • Salz
    • Füllung
    • 1 EL Butter
    • 1 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 1 mittelgroße Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 1 TL fein gehackter frischer Ingwer
    • 1 TL Kurkuma
    • 1 frische rote Chilischote
    • 500 g gemischtes Gemüse in Würfeln oder Hackfleisch
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer
    • 1 kleines Bund frischer Koriander
    • Soße
    • 500 g frische reife Tomaten
    • ½ TL gemahlener Koriander
    • 1-2 Knoblauchzehen
    • ½ TL fein gehackter frischer Ingwer
    • Salz
    • Pfeffer
    • Chilischote (wenn es etwas schärfer sein darf)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Ruhezeit: 1Minute Ruhen lassen  ›  Fertig in:1Stunde21Minuten 

    1. Mehl, Öl, Salz und soviel Wasser mischen, dass der Teig zusammenhält. Auf Mehl geschmeidig kneten und 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
    2. Für die Füllung aus Gemüse 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen. Garam Masala dazugeben und unter Rühren bräunen. Fein gehackte Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Kurkuma und Chili dazugeben und einige Minuten dünsten. Gemüse dazu und unter Rühren weich dünsten. Salzen und pfeffern und abkühlen lassen, dann 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
    3. Für die Fleischfüllung das Fleisch mit Garam Masala, Koriander, Pfeffer, Chili und Butter verkneten.
    4. Teig nach dem Ruhen zu kleinen Kugeln rollen und diese zu flachen Scheiben drücken. In die Mitte jeweils 1 TL Füllung geben. Teigränder in der Mitte über der Füllung mit den Fingerspitzen zusammendrücken und versiegeln.
    5. Einen Topf mit Salzwasser füllen und zum Kochen bringen. Ein hitzebeständiges Sieb, das auf den Topf passt, einölen und eine Lage Momo hineingeben. Sieb ins Wasser hinunterlassen, Deckel auflegen und Momo 8 bis 10 Minuten kochen. Warm halten und die restlichen Momo genauso garen.
    6. Soße:
    7. Stielansätze aus den Tomaten herausschneiden, Haut abziehen. Tomaten fein hacken und mit allen anderen Zutaten im offenen Topf sämig einkochen.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen