Bratapfel mit Rum und Rosinen

    Die Rosinen für die Bratäpfel werden in richtig viel Rum eingelegt. Man kann auch gleich Rumrosinen kaufen, aber ich finde, wenn man sie sich frisch vollsaugen lässt, schmecken sie besonders lecker.

    Elke_Hannel

    Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 große säuerliche Äpfel
    • 60 g Rosinen
    • 7 EL Rum
    • 15 g gehacktes Orangeat
    • 15 g gehacktes Zitronat
    • 50 g kleingehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse oder auch Mandeln)
    • 40 g brauner Zucker
    • 1 TL abgeriebene Orangenschale (Bio)
    • 40 g gehackte kandierte Kirschen
    • 40 g Butter und extra Butterflöckchen zum Belegen (optional)

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Die Rosinen ca. 15 Minuten im Rum tränken, dann mit Orangeat, Zitronat, Nüssen, Zucker, Orangenschale und kandierten Kirschen gut vermischen.
    2. Äpfel waschen und trockenreiben. Das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher oder einem spitzen Küchenmesser entfernen. Wenn man einen Apfelausstecher verwendet, die Öffnung noch etwas vergrößern.
    3. Butter in einer feuerfesten Form schmelzen lassen und Backofen auf 175° C vorheizen.
    4. Die Mischung in die ausgestochenen Äpfel füllen. Die Äpfel in eine feuerfeste Form setzen (oder jeden Apfel in eine eigens dafür vorgesehene Form, wie z. B. Römertopf 14 cm, Bratapfelform). Nach Wunsch mit Butterflöckchen belegen.
    5. Bei geschlossenem Deckel im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten garen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen