Knusperhaus

    1 Std. 20 Min.

    Dieses Hexenhaus aus selbst gebackenen Lebkuchen ist für mich eine weihnachtliche Tradition, die ich nicht missen möchte.


    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 lebkuchenhaus

    • Teig
    • 170 g Honig
    • 115 g Butter
    • 375 g brauner Zucker
    • 525 g Mehl
    • 5 g Backpulver (etwa 1/3 Päckchen)
    • 1 Prise Salz
    • 5 TL Lebkuchengewürz
    • abgeriebene Schale von 2 Zitronen
    • 1 Ei
    • 1 Eigelb
    • Zum Zusammensetzen
    • 3 Eiweiß
    • 450 g Puderzucker
    • Deko
    • Schokolinsen, Kokosflocken, grünes Marzipan, andere Süßkgkeiten nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:1Stunde  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:1Stunde20Minuten 

    1. Honig, Zucker und Butter in einen Topf geben und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Abkühlen lassen. Mehl, Backpulver, Salz und Lebkuchengewürz mischen und dazugeben. Zitronenschale und Eier dazugeben. Der Teig ist etwas klebrig.
    2. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. In dieser Zeit die Schablonen fertig machen (eine Anleitung und Schablone gibt es hier).
    3. Die Schablone auf Backpapier abpausen. Den Teig 5 mm dick ausrollen und die einzelnen mit einem Pizzaschneider ausschneiden. Auf ein Backblech legen.
    4. Die einzelnen Teile 30 Minuten kurz kühl stellen, dann bei 150 C vorgeheizten Ofen 20 Minuten goldbraun backen. Nicht vom Backpapier herunternehmen, weil sie sich sonst verformen. Die Teile gehen beim Backen etwas auf, werden beim Abkühlen jedoch wieder flach. Sie sind nach dem Backen auch recht weich, das ist normal. Man kann sie dann bei Bedarf passend zurechtschneiden, wenn sie sich verformt haben.
    5. Teile mit dem Backpapier auf Kuchendraht abkühlen lassen. Erst wenn die Teile komplett abgekühlt sind, das Lebkuchenhaus zusammensetzen.
    6. Zuckerguss

    7. Der Zuckerguss dient zum Zusammensetzen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, dabei den Puderzucker dazugeben. Die Mischung sollte fest und glänzend sein. Wenn sie zu flüssig ist, noch mehr Puderzucker dazugeben. Je fester der Guss ist, desto besser hält das Knusperhaus zusammen. Weitere 5 Minuten schlagen. Am besten verwendet man den Guss sofort, ansonsten in eine Schüssel geben und mit einem feuchten Küchentuch abdecken, weil es sonst austrocknet und hart wird.
    8. Zusammensetzen:

    9. Zum Zusammensetzen die Mauern auf einem Fundament befestigen. Ich habe ein Fundament aus Lebkuchenteig gemacht, aber man kann genauso gut einfach nur ein Stück schön überzogenen Karton o.ä. nehmen. Der Guss lässt sich am präzisesten mit einer Spritztülle aufspritzen. Nach dem Aufstellen der Mauern diese mit schweren Objekten stabilisieren, bis der Guss fest ist, ca. 1 Stunde.
    10. Am besten bringt man das Dach erst am nächsten Tag an, wenn die Mauern wirklich ganz fest stehen. Nachdem das Knusperhaus steht, kann man es nach Lust und Laune mit Süßigkeiten verzieren und diese auch mit Guss befestigen. Ich habe das Fundament mit grünem Marzipan überzogen und darauf Kokosflocken als Schnee getan.

    Lebkuchengewürz

    Lebkuchengewürz kann man auch selbst mischen: 1 TL Muskatnuss, 1 TL Zimt, ½ TL gemahlener Kardamom, 1 TL Nelkenpulver, 1 TL gemahlener Ingwer.

    Marzipan selbst machen

    Rezept fürs Marzipan selber machen: Marzipan mit Rosenwasser oder Marzipan mit Bittermandelöl.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alles über Lebkuchen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie alles über Lebkuchen.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Schritt für Schritt Fotos, wie man ein Lebkuchenhaus backt

    Hier ist eine schrittweise Anleitung mit Bausatz, wie man ein Lebkuchenhaus selber bastelt.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen