Milchreis aus Kindertagen

    Milchreis aus Kindertagen

    4mal gespeichert
    1Stunde5Minuten


    Von 46 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein Klassiker, der allseits beliebte Milchreis. Wer hat den als Kind nicht geliebt!

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 200 g ungekochter Milchreis oder Rundkornreis
    • 1,4 l heiße teilentrahmte Milch
    • 1 Prise Salz
    • 100 g Zucker
    • 75 g Rosinen od. Sultaninen
    • 1/4 TL Muskatnuss
    • 2 TL Vanilleextrakt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde5Minuten 

    1. Im Wasserbad oder Simmertopf Reis, Milch, Zucker, Salz, Rosinen und Muskatnuss verrühren. Unter gelegentlichem Rühren 1 Stunde garen lassen. Vanille zugeben und warm oder kalt servieren.

    Vanilleextrakt selbst machen

    Wie Sie Vanilleextrakt auf einfache Weise selbst herstellen können, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Reis kochen

    In der Allrecipes Kochschule steht alles über Reis kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    0

    Ich habe den Milchreis erst vor kurzem gemacht und fand, er schmeckte richtig gut. Ich habe ihn mit fettarmer Milch gekocht und hatte Schwierigkeiten mit dem Eindicken. Etwas Speisestärke mit Wasser verrührt hat geholfen. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Das Rezept war sehr einfach und ich finde es gut, dass ich keine Eier verwenden musste. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Ich habe das Rezept jahrelang gemacht und endlich mal wieder gemacht, als mein Mann danach gefragt hat. Das ist so eine köstliche Version und ein perfektes Dessert für einen Freund von uns, der eine Eiallergie hat. Am besten serviert man es in einem Martiniglas mit Zimtstange und Orangenscheibe als Deko. Wenn man keinen Simmertopf hat, der groß genug ist, dann kann man auch einen normalen Topf nehmen und alles bei niedriger Hitze kochen. Alle 2-4 Minuten umrührem, mehr am Ende der Kochzeit, da der Reis eindickt und leicht anbrennt. Außerdem sollte man, fall kein Simmertopf zur Hand ist, einen schwerden Topf nehmen und keinen dünnen Aluminuiumtopf. Damit garantiert man, dass der Milchreis sauber herauskommt und nicht am Topfboden anbrennt. Ich gebe diesem Rezept 5 Sterne für Leichtigkeit, Geschmack und dass es mein Haus im Sommer nicht noch mehr erhitzt hat. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen