Grieß Aprikosenknödel

    Grieß Aprikosenknödel

    (0)
    35Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich kann mir aus frischen Aprikosen nix feineres vorstellen als diese Aprikosenknödel. Bitte keine aus der Dose nehmen, die sind zu weich.

    Baden-Württemberg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 12 bis 15 frische reife Aprikosen je nach Größe
    • 150 g Weichweizengrieß
    • 150 g Mehl
    • 375 g Quark
    • 1 Prise Salz
    • ½ TL Backpulver
    • 2 Eier
    • 12 bis 15 Würfelzucker
    • Zum Bestreuen
    • Semmelmehl
    • Butter
    • Zimtzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Aprikosen waschen und halbieren, entsteinen, beiseite stellen.
    2. Grieß mit Mehl, Quark, Salz, Backpulver und Eiern zu einem glatten Teig vermischen. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, ein kleines Stück Teig zum Test hineingeben, wenn es zerfällt, ist der Teig zu flüssig, dann noch ein wenig mehr Mehl dazugeben.
    3. Teig in 12 gleichgroße Knödel aufteilen (oder 15 je nach Aprikosen). In die Mitte jeder Aprikose einen Würfelzucker geben und die Aprikose dann in die Mitte des Knödels stecken, mit Teig komplett umhüllen.
    4. Knödel im nur noch siedenden Wasser 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen.
    5. Während die Knödel kochen, die Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Aus der Pfanne nehmen, Butter in der Pfanne zerlassen, Semmelbrösel wieder dazu. Über die Knödel geben und mit Zimtzucker bestreuen.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen