Karpfen in Salzkruste

    (1)
    1 Std. 5 Min.

    Statt Karpfen könnt ihr auch einen anderen ganzen Fisch nehmen. Durch die Salzkruste außen und die Kräuterbutter als Füllung wird er super saftig.

    Michaela

    Bayern, Deutschland
    Von 6 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1,5 kg Karpfen, ausgenommen aber mit Schuppen
    • 50 g fertige Kräuterbutter, Zimmertemperatur
    • 6 Eiweiß
    • 3 kg grobes Salz
    • 1 Glas Wasser
    • Zitronenscheiben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde5Minuten 

    1. Backofen auf 225 C vorheizen. Eine passend große Auflaufform mit Alufolie auskleiden.
    2. Fisch innen und außen gut mit kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Die Kräuterbutter in der Körperhöhle verteilen und Fisch zunähen oder mit kleinen Metallspießen fest zusammenstecken.
    3. Salz mit Eiweiß und einem Glas Wasser gut vermischen. Etwa die Hälfte vom Salz dick in der Form verteilen und den Fisch darauf legen. Mit dem restlichen Salz bedecken und gut festdrücken.
    4. Im vorgeheizten Ofen 45 Minuten garen. Salzkruste vorsichtig aufbrechen und den Fisch aus der Salzkruste lösen. Mit Zitronenscheiben servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Eiweiß steif schlagen

    Hier gibt es Tipps und Tricks fürs Eiweiß steif schlagen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    manuela
    Besprochen von:
    0

    Herrlich!  -  09 Aug 2017

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen