Echtes Berliner Brot

    (10)

    Ein leckeres Weihnachtsgebäck, das nach einigen Tagen noch besser schmeckt. Allerdings kommt es bei uns im Haus nie dazu, denn das Berliner Brot ist blitzschnell weggefuttert, wenn ich es nicht verstecke.


    Von 112 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 30 stück

    • 115 g weiche Butter
    • 2 Eier + 1 Eiweiß
    • 170 g brauner Zucker
    • 75 g zartbittere Blockschokolade
    • 200 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 1 ½ TL Zimt
    • 1 EL Rum
    • ½ TL gemahlene Nelken
    • 100 g gehackte ungeschälte Mandeln
    • 100 g Puderzucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Backofen auf 180 C / Gasherd Stufe 4 vorheizen. Backblech einfetten.
    2. Butter, 2 Eier und braunen Zucker schaumig rühren. Schokolade sehr fein reiben und mit dem Mehl, Backpulver, Zimt, Rum und Nelken unter die Masse mischen. Mandeln unterheben. Nehmen Sie dafür einen sehr stabilen Holz- oder Metalllöffel, da die Masse sehr fest ist.
    3. Teig 7 mm dick auf das Backblech streichen. Das geht am besten mit einem Messer oder einem Spachtel, der vorher in Wasser getaucht wird. Das Eiweiß verquirlen und auf den Teig streichen.
    4. 20-25 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber aus dem Teig herauskommt. Den Teig in einem Stück vorsichtig auf einen großen Kuchendraht legen. Sobald er etwas abgekühlt ist, auf ein großes Schneidbrett legen.
    5. Puderzucker mit 3 EL Wasser glatt rühren und den noch warmen Teig damit bepinseln. Sofort in Riegel schneiden und auf dem Brett komplett auskühlen und den Guss fest werden lassen. Berliner Brot hält sich in Blechdosen bis zu einem Monat.

    Plätzchen Klassiker

    Eine Übersicht über die beliebtesten Plätzchen finden Sie unter Weihnachtsplätzchen Klassiker.

    Plätzchen aufbewahren

    Wie man selbst gebackene Plätzchen am besten lagert, steht hier.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (10)

    Besprechungen auf Deutsch: (8)

    Lisa
    Besprochen von:
    9

    Hat etwas anderes gemacht: Der Teig ist wirklich sehr fest - Ich hab ihn erst mit einem Teigschaber auf dem Backblech in kleinen Portionen verteilt und dann mit einem Messer mit breiter Klinge glattgestrichen. Das Messer immer wieder in kaltes Wasser tauchen, dann geht das Glattstreichen besonders gut. Ich hab mir nicht zugetraut, die fertige Teigplatte in einem Stück vom Blech zu heben. Hab die Platte in 2 Teile geschnitten und dann mit einem Kuchenretter auf ein Schneidebrett gehoben. Das ging leicht. Super Rezept.  -  07 Dez 2009

    PetraStange
    Besprochen von:
    5

    Ich habe gleich die doppelte Menge gebacken zum Verschenken. Abgesehen davon, dass es super lecker ist, ist es viel einfacher als Plätzchen wo ich beim Ausstechen oft welche verhunze und dann selbst essen muss (ja ich Arme, das ist immer das schlimmste)  -  12 Dez 2011

    kolibri
    Besprochen von:
    3

    SUPERLECKER und der Guss ist irgendwie auch richtig knusprig und knistert beim draufbeissen  -  10 Dez 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen