Rupfhauben

    Rupfhauben

    (0)
    1Stunde5Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein altes Fastenrezept, ähnlich wie bei Dampfnudeln soll sich auf dem Topfboden eine Kruste bilden. Und Topf bitte während des Kochens nicht aufmachen!

    Zutaten
    Ergibt: 10 stück

    • 350 g Mehl
    • 2 Eier
    • Salz
    • 4 EL kaltes Wasser
    • 375 ml Milch
    • 2 EL Butter für die Form
    • 2 EL Zucker
    • Zimtzucker
    • Kompott

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Ruhezeit: 15Minuten Trocknen lassen  ›  Fertig in:1Stunde5Minuten 

    1. Mehl. Eier, Salz und Wasser mit dem Handmixer so lange schlagen, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Den Teig in 10 gleich große Teile teilen und zu Kreisen von ca. 20 cm Durchmesser ausrollen. 15 Minuten trocknen lassen.
    2. Milch mit Butter, Zucker und einer Prise Salz in einem schweren, weiten Topf mit Deckel zum Kochen bringen. Die ausgerollten Kreise über die Faust stülpen und oben hochziehen, sofort nebeneinander in die kochende Milch setzen, so dass sie wie Hauben aussehen.
    3. Deckel auflegen und 30 Minuten köcheln lassen, bis sich oben eine goldbraune Kruste gebildet hat und die Rupfhauben unten goldbraun sind. Sofort mit Zimtzucker und Kompott servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen