Aioli (Knoblauchmayonnaise)

    Aioli (Knoblauchmayonnaise)

    9mal gespeichert
    10Minuten


    Von 68 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Knoblauchmayonnaise kommt ursprünglich aus der Provence und schmeckt hervorragend zu Fisch. Mit gegrilltem Lachs, frittiertem Kabeljau oder gebackenem Seebarsch servieren. Sie können den Geschmack leicht variieren, indem Sie Olivenöle aus Griechenland, Frankreich oder Italien verwenden, aber achten Sie darauf, nur extra native Olivenöle auszuwählen. Die Aioli sollte immer ganz frisch serviert werden und nie länger als wenige Stunden aufbewahrt werden.

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 4 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 2 Eigelb
    • 225 ml extra natives Olivenöl
    • 1 TL Zitronensaft
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Fertig in:10Minuten 

    1. Eigelb mit einem Metallquirl in einer mittelgroßen Schüssel gut verrühren. Knoblauch dazurühren. Olivenöl ganz langsam unter ständigem Rühren hinzuschütten, bis die Masse leicht und cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitronensaft unterrühren und Aioli in den Kühlschrank stellen.

    Knoblauch schälen und hacken

    Wie man Knoblauch am besten schält und hackt, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Knoblauch pflanzen

    Wie man Knoblauch pflanzt und wichtige Tipps für den Anbau und die Pflege von Knoblauch im eigenen Garten finden Sie hier.

    Eiweiß oder Eigelb verwerten

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie Ideen und Infos fürs Eiweiß verwerten oder Eigelb verwerten.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    elisabeth
    Besprochen von:
    6

    Hat andere Zutaten verwendet: Da fehlte mir ein wenig das Tüpfelchen auf dem i, also habe ich etwas Dijonsenf drangerührt. So war es super. - 06 Mrz 2009

    Tina
    Besprochen von:
    2

    Ja Dijonsenf sollte unbedingt dazu und das ganze in der Küchenmaschine statt mit der Hand verarbeiten, dann ist es super - 29 Sep 2013

    nch
    Besprochen von:
    2

    Sehr schön einfaches Rezept für Aioli! Etwas Senf dran wie von einen Nutzer vorgeschlagen finde ich auch gut, damit wären es 5 Sterne. - 06 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen