Heilbutt in Mandelkruste

    Heilbutt in Mandelkruste

    5mal gespeichert
    45Minuten


    Von 409 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieser Fisch wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Ich bedanke mich bei meiner zukünftigen Schwiegermutter für dieses Rezept. Es schmeckt nicht nur göttlich, sondern Heilbutt ist außerdem auch noch ein Fisch, der aus nachhaltigen Bezugsquellen stammt und den man somit mit gutem Gewissen verspeisen kann. Jedes Heilbuttfilet sollte ca. 2 cm dick sein. Wenn Sie Crème fraîche statt Sahne verwenden, wird dieses Fischgewicht nicht so üppig.

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 85 ml trockener Weißwein
    • 2 EL Apfelessig
    • 2 EL Schalotten, fein gewürfelt
    • 1 Zweig frischer Thymian
    • 1 Lorbeerblatt
    • 85 ml Sahne oder Crème fraîche
    • 140 g kalte Butter, gewürfelt + 15 g Butter + 1 EL geschmolzene Butter
    • 3 EL gehackter Schnittlauch
    • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
    • Salz
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • 6 Heilbuttfilets
    • 2 EL Olivenöl
    • 15 g selbstgemachtes Paniermehl
    • 80 g gehackte blanchierte Mandeln
    • 1 Ei, leicht geschlagen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 25Minuten  ›  Fertig in:45Minuten 

    1. Beurre blanc zubereiten: Wein, Essig, Schalotten, Thymian und Lorbeerblatt in einen kleinen Topf geben und kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Sahne oder Crème fraîche unterrühren und köcheln, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte reduziert ist. Hitze auf niedrig stellen.
    2. Gewürfelte Butter nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren. Das nächste Stück erst hinzufügen, kurz bevor das vorherige Stück geschmolzen ist. Die Sauce darf nicht köcheln, da sie sonst gerinnen kann.
    3. Sauce durch ein feines Sieb in eine hitzebeständige Schüssel passieren. Schnittlauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer unterrühren und Schüssel im Wasserbad warm halten.
    4. Backofengrill vorheizen. Fischfilets trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
    5. Öl und 15 g Butter in einer großen Bratpfanne über mittlerer Hitze erhitzen. Heilbuttfilets auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten anbraten, bis sie leicht braun und gerade durch sind. Auf ein Backblech legen und 5 Minuten abkühlen lassen.
    6. Paniermehl, Mandeln und 1 EL geschmolzene Butter in einer kleinen Schüssel verrühren. Die obere Seite der Fischfilets mit dem Ei und der Mandelmasse bestreichen.
    7. Filets 1-2 Minuten im Ofen grillen, bis der Fisch braun und knusprig ist. Aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird. Zum Servieren Fischfilets auf einzelne Teller geben und die Beurre blanc drumherum verteilen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Tina
    Besprochen von:
    0

    Ein wahnsinnig gutes Rezept - ich hab es schon drei Mal gemacht und es gelingt jedes Mal! Auf jeden Fall frische Kräuter verwenden! - 16 Mrz 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen