Gekochtes Rindfleisch

    2 Stunden 40 Min.

    Das Tolle beim Rindfleischkochen, ist dass man dann auch gleich eine gute Rinderbrühe bekommt, die man dann für Suppen weiterverwenden kann. Das Rindfleischkochen dauert allerdings seine Zeit, am besten kochen, wenn es so richtig schlechtes Wetter ist. Dazu Meerrettichsoße servieren.


    Bayern, Deutschland
    Von 2 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • ca. 750 g gut abgehangenes Rindfleisch (Tafelspitz, Brustspitz, Bürgermeisterstück oder Brustkern)
    • 1 Zwiebel, grob gehackt
    • 1 Karotte, in Stücke geschnitten
    • 1 Stück Sellerie, in Stücke geschnitten
    • etwas Lauch, kleingeschnitten
    • 1 Knoblauchzehe, geschält
    • 1 Stück Ingwer, geschält
    • 1 Tomate

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden30Minuten  ›  Fertig in:2Stunden40Minuten 

    1. Am besten ein Fleischstück mit etwas Fett dran auswählen, da Fett ein wichtiger Geschmacksträger ist. Nicht vor dem Kochen wegschneiden. Einen dem Fleisch entsprechend großen Topf auswählen und zu einem Viertel mit Wasser auffüllen. Wasser zum Kochen bringen. Fleisch einlegen (es sollte mit Flüssigkeit bedeckt sein, bei Bedarf, mehr kochendes Wasser zugießen) und Temperatur so regeln, dass sich die Flüssigkeit nur ganz leicht bewegt. Topf abdecken und Fleisch insgesamt ca. 2 1/2 Stunden (je nach Fleischgröße) ziehen lassen.
    2. Nach 1 Stunde Zwiebel, Karotte, Sellerie, Lauch, Knoblauch und Ingwer zugeben und die letzten 90 Minuten mit kochen.
    3. Wenn das Fleisch schön weich ist, Topf vom Herd nehmen und fleisch in der Brühe abkühlen lassen, damit es schön weich bleibt.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen