Quinoasalat mit Cranberries und Pistazien

    Quinoasalat mit Cranberries und Pistazien

    (1)
    3mal gespeichert
    30Minuten


    Von 2 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Quinoa heißt auch Inkareis oder Andenreis und ist ein besonders gesundes Getreide mit einem leicht nussigen Geschmack. In diesem Salat wird es mit Radicchio, Cranberries und Pistazien kombiniert.

    MisterHealthy Wien, Österreich

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 250 g Quinoa
    • 1/2 Kopf Radicchio (etwa 100 g), in feine Streifen geschnitten
    • 60 ml Balsamessig
    • 2 EL Olivenöl
    • 50 g getrocknete Cranberries
    • 30 g Pistazien
    • 1 Bund Petersilie, feingehackt
    • 1 Prise Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Quinoa in einem feinen Sieb unter fließendem kalten Wasser sehr gut abspülen.
    2. In einem Topf 500 ml Wasser zum Kochen bringen. Quinoa dazugeben, Hitze reduzieren und zugedeckt langsam köcheln lassen, bis das ganze Wasser aufgesogen ist (etwa 15 Minuten). Vom Herd nehmen und kurz überkühlen lassen.
    3. In eine große Salatschüssel geben und mit einer Gabel auflockern, damit die Getreidekörner nicht mehr zusammenkleben. Radicchio, Balsamessig, Olivenöl, Cranberries, Pistazien, Petersilie und Salz dazugeben und alles gut durchmischen. Noch warm servieren.

    Ersatzweise:

    Statt Cranberries kann man auch getrocknete Sauerkirschen oder Rosinen verwenden.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Cranberries:

    In der Allrecipes Kochschule steht das wichtigste über Cranberries.

    Quinoa kochen

    In der Allrecipes Kochschule finden Sie das Wichtigste über Quinoa.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    2

    Radicchio hat ich keinen, aber war auch ohne sehr lecker :-)  -  14 Feb 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen