Rote Grütze aus frischen Cranberries

    nch

    Rote Grütze aus frischen Cranberries

    Rezeptbild: Rote Grütze aus frischen Cranberries
    1

    Rote Grütze aus frischen Cranberries

    (1)
    20Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich hatte noch eine Tüte frische Cranberries im Kühlschrank und dachte mir, warum daraus nicht mal eine Rote Grütze für den Winter zusammen mit TK Blaubeeren ausprobieren? Weil Cranberries nach dem Kochen recht fest werden, braucht man nicht einmal Stärke dranzugeben wie sonst bei Rote Grütze!

    nch Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 500 g frische Cranberries
    • 250 g Heidelbeeren (TK), abgetaut
    • 150 g Zucker, mehr nach Geschmack

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:5Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Cranberries verlesen und waschen. In einem Topf mit Deckel auf niedriger Hitze langsam zum Kochen bringen, immer mal umrühren, damit sie nicht anbrennen. Sobald sie kochen und aufplatzen, die Cranberries ständig umrühren, bis sie andicken.
    2. Die Heidelbeeren und den Zucker dazugeben und kurz aufkochen lassen, bis die Heidelbeeren aufgeplatzt sind. Auf Zucker abschmecken. In eine Glasschale füllen und abkühlen lassen, dann in den Kühllschrank stellen. Mit Vanillesoße oder Vanilleeis servieren.

    Cranberries:

    In der Allrecipes Kochschule steht das wichtigste über Cranberries.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Walburga
    Besprochen von:
    1

    So viele Cranberries wie in deinem Rezept hatte ich nicht, das wäre mir glaube ich auch etwas zu sauer geworden. Die Rote Grütze war sehr schön fruchtig  -  21 Dez 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen