Blaubeer-Mais-Muffins

    Diese lockeren Maismuffins sind vollgepackt mit Blaubeeren. Statt Blaubeeren kann man im Herbst auch Apfelstückchen nehmen.

    susi310

    Salzburg, Österreich
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 12 

    • 60 g weiche Butter oder Margarine
    • 50 g Zucker
    • 50 g brauner Zucker
    • 1 Ei
    • 125 g Mehl
    • 70 g Maismehl
    • 2 TL Backpulver
    • 1/4 TL Salz
    • 1/4 TL Muskatnuss
    • 120 ml fettarme Milch
    • 150 g frische oder gefrorene Blaubeeren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 22Minuten  ›  Fertig in:37Minuten 

    1. Backofen auf 200 C vorheizen.
    2. In einer Rührschüssel Butter und beide Zucker schaumig schlagen. Das Ei zugeben und gut unterrühren. Mehl, Maismehl, Backpulver, Salz und Muskatnuss vermischen. Im Wechsel mit der Milch zur Buttermischung geben, bis alles gerade feucht ist. Blaubeeren unterheben.
    3. Eine Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Förmchen zu 2/3 mit Teig füllen. Im vorgeheizten Ofen 18 - 22 Minuten backen, bis bei der Zahnstocherprobe keine Krümel mehr kleben bleiben. 5 Minuten abkühlen lassen, dann Muffins aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

    Hinweis:

    Gefrorene Blaubeeren NICHT auftauen, bevor sie in den Teig gegeben werden.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen