Bananen-Pekannuss-Muffins

    UlrikeB

    Bananen-Pekannuss-Muffins

    Rezeptbild: Bananen-Pekannuss-Muffins
    3

    Bananen-Pekannuss-Muffins

    (2)
    35Minuten


    Von 4 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein einfaches Muffinrezept, perfekt für Anfänger! Es enthält weniger Fett als viele andere Rezepte. Statt 2 großen Bananen kann man auch 3 kleine nehmen (ca. 400 g einschließlich Schale).

    Zutaten
    Ergibt: 12 muffins

    • 250 g Mehl
    • 1/2 Päckchen Backpulver
    • 1 TL Zimt (optional)
    • 4 EL Zucker
    • 6 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
    • 6 EL fettarmer Naturjoghurt
    • 6 EL Milch
    • 2 Eier
    • 100 g Pekannüsse, gehackt
    • 2 große, reife Bananen, zerdrückt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:35Minuten 

    1. Ofen auf 200 °C vorheizen. Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
    2. Mehl, Backpulver und Zimt in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker verrühren. Öl, Joghurt, Milch und Eier verquirlen, zur Mehlmischung geben und alles gut verrühren. Pekannüsse und Bananen unterrühren, anschließend die Masse in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.
    3. 20 Minuten backen, bis die Muffins gut aufgegangen sind und bei der Zahnstocherprobe keine Krümel mehr kleben bleiben.

    Muffins backen

    Tipps und Tricks, wie man Muffins richtig backt, finden Sie in der Allrecipes Kochschule Muffins backen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Resteverwertung

    Ideen zur Resteverwertung finden Sie in der Allrecipes Kochschule.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (2)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    UlrikeB
    Besprochen von:
    0

    Muffins schmeckten gut, vorallem wenn man bedenkt, dass sie wirklich wenig Fett und wenig Zucker enthalten. Am besten gleich warm essen. Am nächsten Tag sind sie nicht mehr sooo lecker und sie sind auch nach dem Backen recht zusammengefallen, aber man kann halt nicht alles haben....  -  13 Jan 2014

    Besprechungen aus aller Welt

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen