Feldsalat mit Wachholderschinkenspeck

    Karin50

    Feldsalat mit Wachholderschinkenspeck

    Feldsalat mit Wachholderschinkenspeck

    (0)
    20Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ich gebe neuerdings einen Löffel Hagebuttenmarmelade an meine Salatsoßen. Das schmeckt ganz wunderbar.

    Karin50 Hessen, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 4 Scheiben Wachholderschinkenspeck
    • 8 Walnüsse, gehackt
    • 1 Stückchen Kräuterbutter
    • 100 g Feldsalat
    • 1/2 Gurke
    • 4 Radieschen
    • 3 EL Olivenöl
    • 1 EL Himbeeressig
    • 1/4 TL Salz
    • 1 TL Honigsenf
    • 1 TL Hagebuttenmarmelade

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:20Minuten 

    1. Wachholderschinkenspeck fein würfeln und in einer kleinen Pfanne ohne Fett anbraten, bis er knusprig braun ist. Walnüsse und Kräuterbutter dazugeben und kurz mitbraten, bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
    2. Feldsalat waschen und die Wurzeln entfernen. Gurke und Radieschen in Scheiben schneiden.
    3. Olivenöl, Himbeeressig und Salz in eine Salatschüssel geben und cremig schlagen. Honigsenf und Hagebuttenmarmelade dazugeben und gut verrühren. Feldsalat hinzufügen und vermengen.
    4. Gurken- und Radieschenscheiben auf 4 Tellern anrichten und den Feldsalat dazugeben. Mit der Speck-Walnussmischung bestreuen und sofort servieren.

    Salat aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Salat selbst ziehen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen