Westfälischer Pfefferpotthast

    Westfälischer Pfefferpotthast

    5mal gespeichert
    2Stunden30Minuten


    Von 10 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Potthast kann man im Ofen oder im Schmortopf auf dem Herd zubereiten. Es kommt vor allem auf eines an: dass das Fleisch schön langsam vor sich hinköchelt, bis es superzart ist. Die am Ende hinzugefügten Zitronen geben diesem leckeren Rindfleischeintopf den besonderen Pfiff.

    transatlantikkoch Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 2 Lorbeerblätter
    • Salz
    • 3 EL Pflanzenöl
    • 1 kg Rindfleisch aus der Oberschale, gewürfelt
    • 3 große Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
    • 450 ml Rinderbrühe
    • 2 ganze Nelken
    • 6 schwarze Pfefferkörner
    • 4 Scheiben unbehandelte Zitrone
    • 2 EL Semmelbrösel
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 2Stunden  ›  Fertig in:2Stunden30Minuten 

    1. Lorbeerblätter im Mörser mit Salz zerstampfen.
    2. In einem schweren, ausreichend großen Topf für das Fleisch das Öl erhitzen. Das Fleisch scharf anbraten. Zwiebeln hinzugeben und braten, bis sie glasig sind. Brühe, Nelken, Pfefferkörner, Zitronenscheiben und Lorbeer-Salzmischung zugeben und umrühren. Auf niedriger Flamme 45 Minuten abgedeckt köcheln. Ab und zu nachschauen, ob ausreichend Flüssigkeit im Topf ist und notfalls etwas Wasser angießen.
    3. Zitronenscheiben entfernen und Fleisch 1 Stunde 15 Minuten köcheln, bis es zart und mürbe ist. Sauce mit Semmelbröseln andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (1)

    Besprochen von:
    0

    Also der Geschmack war sehr gut. ich werde das öfters jetzt kochen! Danke für das Rezept. - 11 Jan 2015

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen