Putencurry mit Wintergemüse

    Putencurry mit Wintergemüse

    (0)
    1Speichern
    50Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Das hab ich mir ausgedacht, als sich das aufgetaute Päckchen Fleisch als Putengeschnetzeltes entpuppte und im Kühlschrank nur ein Bund Suppengrün lag. Aber es war Sonntag, die Jugend kommt zum Essen, die sowieso immer zu wenig Gemüse bekommt, also hab ich es halt mal so probiert. Dazu passen Reis oder Nudeln.

    Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 600 g Putengeschnetzeltes
    • 2 EL Fischsoße
    • 2 EL Sesamöl
    • 1 TL Kreuzkümmel
    • 1 TL Korianderkörner
    • 3 Gelbe Rüben, gewaschen und gewürfelt
    • 1 Stange Lauch, in Scheiben geschnitten
    • 1 Scheibe Sellerie, gewürfelt
    • 1 Zwiebel, gewürfelt
    • ca. 3 cm frischer Ingwer, geschält und fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 2 EL Mehl
    • 2 EL Öl
    • 250 ml Brühe
    • 1 Glas Weißwein
    • 1-2 EL Curry
    • 1 TL Zucker (je nach Schärfe des Currypulvers)
    • 1 Tasse süße Sahne
    • Salz
    • Pfeffer
    • Fondor

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 20Minuten  ›  Fertig in:50Minuten 

    1. Putengeschnetzeltes in eine Schüssel geben und mit Fischsoße und Sesamöl marinieren. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten herrichten und vorbereiten.
    2. Kreuzkümmel und Korianderkörner im Mörser fein zerkleinern.
    3. Wenn alles parat ist, Putengeschnetzeltes aus der Marinade nehmen und mit Mehl bestäuben. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch von allen Seiten darin scharf anbraten. Beiseite stellen.
    4. Herd runterstellen und Gemüse, Ingwer und Knoblauchzehen in die Pfanne geben. Brühe angießen und alles ca. 15 -20 Minuten weich garen. Jetzt Weißwein und Gewürze zugeben und noch mal kurz aufkochen lassen.
    5. Fleisch wieder in die Pfanne geben. Bei Bedarf noch etwas Brühe angießen und die Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Fondor abschmecken.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen