Pfannkuchen aus Sauerteig

    Pfannkuchen aus Sauerteig

    Rezept speichern
    30Minuten


    Von 76 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wenn Sie etwas Sauerteigansatz vom Brotbacken übrig haben, machen Sie doch diese köstlichen und luftigen Pfannkuchen damit. Die Menge des Wassers kann je nach Konsistenz des Sauerteigansatzes angepasst werden.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 100 g Sauerteigansatz
    • 1 Ei, verquirlt
    • 2 EL Wasser
    • 2 TL Pflanzenöl
    • 5 EL Trockenmilchpulver
    • 1 Prise Salz
    • 1 TL Natron
    • 1 1/2 EL Zucker

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Sauerteigansatz, Ei, Wasser und Öl in einer Schüssel mischen.
    2. Trockenmilchpulver, Salz, Natron und Zucker in einer separaten Schüssel verrühren. Zur den flüssigen Zutaten geben und zu einem glatten Teig rühren.
    3. Eingefettete Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen. 4 EL Pfannkuchenteig hinzugeben und goldbraun backen. Einmal wenden und auf der anderen Seite ebenfalls goldbraun backen.

    Natron und Weinsteinbackpulver

    Hier finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Backtriebmittel.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Besprochen von:
    0

    Es kann sein, dass ich einen sehr starken Sauerteig-Ansatz habe, aber diese Pfannkuchen hatten zu sehr nach Sauerteig geschmeckt. Meine Kinder haben sie gegessen, aber erst nachdem Sie in Sirup getränkt waren. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Mein Mann hat sie geliebt!! Er sagte, es seien die besten Sauerteig-Pfannkzchen, die er jemals gegessen hat. Ich dachte sie waren ziemlich gut. Wir haben sie mit Erdbeerkonfitüre gegessen und sie waren toll! - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Eine tolle Abwechselung von den üblichen Pfannkuchen. Meine waren etwas dünn, aber etwas mehr Mehl würde bestimmt helfen. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen