Die beste Tomatensuppe

    Die beste Tomatensuppe

    27mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 187 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Eine reichhaltige Suppe mit dem fruchtigen Aroma von Basilikum und Tomaten, die im Backofen geröstet werden. Man kann die Tomatensuppe kalt oder heiß genießen.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg mittelgroße Tomaten, halbiert
    • 3 EL Olivenöl
    • 4 Knoblauchzehen, ungeschält
    • 1 l heiße Hühnerbrühe
    • 4 EL frisches Basilikum
    • 1/2 EL Balsamessig
    • Salz
    • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Ofen auf 190 C / Gasherd Stufe 5 vorheizen. Die Tomatenhälften und Knoblauch mit der angeschnittenen Seite nach oben auf ein Backblech setzen. Mit Öl besprenkeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen 1 Stunde garen lassen.
    2. Die Enden der Knoblauchzehen abzwicken und mitsamt dem Inhalt des Backblechs in eine Küchenmaschine geben. Brühe, Basilikum und Essig zugeben, dann pürieren. Nach Bedarf nachwürzen. Heiß oder kalt servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Video anschauen

    Tomatensuppe
    Tomatensuppe

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (8)

    Faniela
    Besprochen von:
    7

    Das Rezept ist einfach Klasse - 28 Sep 2012

    Besprochen von:
    5

    Die Aromen in dieser Suppe sind köstlich und himlisch. Die einzige Veränderung, die ich machen würde, ist die Tomaten zu schälen, bevor man sie in die Küchenmaschine gibt. So wird die Schale entfernt und die Suppe wird feier. - 02 Feb 2009

    Besprochen von:
    1

    Was eine tolle Tomatensuppe! Die werd ich morgen gleich nochmal kochen und einfrieren, jetzt wo ich so viele Tomaten hab. - 31 Aug 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen