Beerentarte

    (1)
    13 Stunden 45 Min.

    Fruchtig. Sommerlich. Lecker.

    FrauMeike

    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 Tarte

    • 250 g Mehl
    • 125 g kalte Butter, gewürfelt
    • 60 g + 125 g Zucker
    • 1 Ei
    • 1 Prise Salz
    • 400 g gemischte Beeren (z. B. Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren) TK-Beeren auch möglich
    • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanille" (zum Kochen; für je 1/2 l Milch. z.B. von Dr. Oetker)
    • 1/2 l Milch
    • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
    • 500 g Schmand
    • 250 g Crème fraîche
    • Fett für die Tarteform
    • Puderzucker zum Bestäuben

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde15Minuten  ›  Ruhezeit: 12Stunden Abkühlen lassen  ›  Fertig in:13Stunden45Minuten 

    1. Mehl, Butter, 60 g Zucker, Salz, Ei und 1 EL kaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
    2. Beeren verlesen, evtl. waschen und trockentupfen. Falls TK-Beeren benutzt werden, diese nicht vorher auftauen. Puddingpulver und 1/8 l Milch glatt rühren. Restliche Milch aufkochen. Puddingpulver, 125 g Zucker und Vanillin-Zucker einrühren und kurz aufkochen. Ca. 2 Minuten abkühlen. Schmand und Crème fraîche unterrühren.
    3. Tarte- oder Springform (26 cm Ø) mit etwas Butter einfetten. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. In die Form legen und am Rand 2-3 cm hochdrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Hälfte der Schmand-Crème fraîche-Masse auf den Boden streichen und die Beeren darauf verteilen. Den Rest Schmand-Crème fraîche-Masse darauf gleichmäßig verteilen.
    4. Im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/4 Stunden auf mittlerer Schiene backen. Ggfs. mit Alufolie abdecken.
    5. Auskühlen, über Nacht kühl stellen und dann mit Puderzucker bestäuben.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    FrauMeike
    Besprochen von:
    1

     -  22 Mrz 2013

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen