15-Minuten-Gnocchi

    (485)

    Eine einfache Version des italienischen Klassikers auf Basis von Kartoffelpüreepulver. Sie können dieses Rezept sehr einfach verdoppeln oder verdreifachen. Außerdem lassen sich die Gnocchi sehr gut einfrieren. Dafür die Gnocchi auf einem Backblech auslegen, gefrieren lassen und erst danach in Gefrierbeutel füllen.


    Von 474 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 2 

    • 50 g Kartoffelpüreepulver
    • 225 ml kochendes Wasser
    • 1 Ei, verquirlt
    • 1 TL Salz
    • 1/8 TL Pfeffer aus der Mühle
    • 200 g Weizenmehl

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:10Minuten  ›  Kochzeit: 5Minuten  ›  Fertig in:15Minuten 

    1. Die Kartoffelpüreeflocken in eine mittelgroße Schüssel geben. Das kochende Wasser hinzufügen und gut verrühren. Auskühlen lassen.
    2. Ei, Salz und Pfeffer hinzufügen. Soviel Mehl hinzufügen, bis ein fester Teig entsteht. Die Kartoffelmischung auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und leicht durchkneten.
    3. Den Teig halbieren. Jede Hälfte zu einer langen, dünnen Rolle formen. Mit einem bemehlten Messer in mundgerechte Stücke schneiden.
    4. Die Gnocchi in kleinen Portionen in kochendes Wasser geben. Die Gnocchi sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und zur Seite stellen. Vorgang mit den restlichen Gnocchi wiederholen und mit einer Sauce nach Ihrem Geschmack servieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (485)

    Besprechungen auf Deutsch: (4)

    Besprochen von:
    2

    Ich hab aus meinen Fehlern gelernt:beim ersten Mal hab ich das Rezept nicht befolgt... Großer, großer Fehler. Befolgen Sie die Anleitung GENAU und die Gnochi werden fabelhaft werden! Ich habe etwas gehackten Spinat zum Teig hinzugefügt um eine schöne Farbe zu bekommen und etwas mehr Geschmack und die Gnochi dann mit einer Tomaten-Wodka-Sahne-Sauce serviert. Meine Freunde schwärmen immer noch davon !!!! Oh, ein paar Leute sollen früher kommen und beim Rollen der Gnochi helfen, zusammen macht es mehr Spaß.  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Wow! Gnocchi kann man nicht einfacher machen, als in diesem Rezept! Ich mag Instant-Kartoffelpüree nicht, aber man kann sie in diesem Rezept nicht herausschmecken.Etwas hat gefehly, drum hab ich gehacktes, frisches Basilikum und Knoblauch in den Teig gegeben. Ich hab außerdem mit der Gabel ein Muster in die Gnocchi gedrückt. Leute sagen, dass die Gnocchi Rillen brauchen, damit die Sauce daran haften bleiben kann. Es hat funktioniert und die Sauce hat sich in den Rillen angesammelt. MMMMMH, lecker! Ich bin begeistert, und sie lassen sich gut einfrieren!  -  02 Feb 2009

    Besprochen von:
    0

    Das Rezept ist sehr gut für das, was es ist. Man kann nichts mit selbstgemachten Gnocchi aus frischen Kartoffeln vergleichen, aber diese hier sind ganz schön nah dran. Zwei Anmerkungen: wenn man die Größe der Gnocchi ziemlich klein hält (etwa die Größe des Daumennagels oder ein bisschen größer), dann wird das Ergebnis besser. Außerdem brauchte ich nicht soviel Mehl, ich habe nicht einmal die Hälfte der Menge benutzt. Daher, das Mehl sehr langsam hinzufügen - zuviel und die Gnocchi werden fest und hart.  -  02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen