Sauerkirsch-Himbeer-Konfitüre

    Die Himbeeren harmonieren super mit den Sauerkirschen. Ich mag meine Konfitüre nicht so süß, drum misch ich nur 2:1 Gelierzucker unter.


    Nordrhein-Westfalen, Deutschland
    Von 1 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 4 gläser

    • ca.600 g entsteinte Sauerkirschen
    • 550 g Himbeeren
    • ca. 500 g Gelierzucker 2:1

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 4Minuten  ›  Fertig in:19Minuten 

    1. Sauerkirschen waschen und abtropfen lassen. Stiel und Stein entfernen und klein schneiden (beim entsteinen und kleinschneiden Saft in einer Schüssel auffangen).
    2. Himbeeren auf Würmer untersuchen und säubern, aber nicht waschen. Dann durch ein Sieb streichen und Kerne entfernen. Kirschen und Himbeeren wiegen und Gelierzucker abwiegen (die Hälfte des Fruchtgewichts verwenden). Kleingeschnittene Kirschen, Kirschsaft, Himbeerpüree und Zucker in einen Topf geben, alles gut vermischen, abdecken und über Nacht ziehen lassen.
    3. Obst-Zuckermasse am nächsten Tag langsam zum Kochen bringen und genau 4 Minuten sprudelnd kochen, dabei umrühren.
    4. Marmelade kochend heiß und randvoll in Gläser füllen (diese auf feuchte Geschirrtücher stellen, damit sie nicht platzen) und fest zudrehen. Bis zum kompletten Auskühlen auf den Kopf stellen.

    Himbeeren aus dem eigenen Garten

    Lesen Sie hier, wie Sie Himbeeren selbst anbauen.

    Tipps und Tricks zum Einkochen:

    Grundlagen des Einkochens im Wasserbad sowie wertvolle Einmachtipps mit Bildern finden Sie in der Allrecipes Kochschule im Artikel Einkochen. Dort gibt es auch eine Anleitung zum Gläser sterilisieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen