Leberspätzlesuppe

    (1)

    Wer gerne Leberspätzle isst, für den ist diese Suppe das Höchste. Innereien sind ja immer etwas umstritten, aber wir essen sie gerne.


    Bayern, Deutschland
    Von 3 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kleiner Becher gemahlene Leber (gibts beim Metzger)
    • 1 Ei
    • 1 EL Majoran
    • 2 EL flüssige Butter
    • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • etwas geriebene Muskatnuss
    • 2-3 EL Semmelbrösel
    • 1 l klare Brühe
    • etwas Schnittlauch zum Garnieren

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:25Minuten 

    1. Leber in eine Schpssel geben und Ei, Majoran, flüssige Butter, Pfeffer, Muskat und Semelbrösel untermischen. Soviel Semelbrösel zugeben, bis das Ganze eine zähflüssige Pampe wird. Am besten geht das mit dem Kochlöffel. Nicht salzen, sonst werden die Leberspätzle bitter. Lieber die Brühe gut würzen.
    2. Brühe in einem Topf erhitzen. Lebermasse in den Spätlehobel füllen und in die kochende Brühe schaben. Einmal kurz aufkochen lassen und fertig. Mit etwas Schnittlauch garnieren.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen