Rindfleischcurry mit Spinat

    Rindfleischcurry mit Spinat

    7mal gespeichert
    1Stunde15Minuten


    Von 58 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses duftende und aromatische Curry mit Tomaten und Kokosmilch serviert man am besten zu Reis oder Fladenbrot.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 2 EL Ghee (Butterschmalz)
    • 2 Knoblauchzehen, gehackt
    • 1 große Zwiebel, in sehr dünne Scheiben geschnitten
    • 2 rote Chilis, in dünne Scheiben geschnitten
    • 2 ganze Nelken, zerbrochen
    • 1 TL Garam Masala (siehe Fußnote)
    • 1 TL gemahlener Koriander
    • 1/2 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 1 TL Kurkuma
    • 1 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
    • 675 g Rinderfilet, gewürfelt
    • 1 TL Salz
    • 1/2 (400 g)-Dose Tomatenstücke
    • 175 ml Kokosmilch
    • 275 g Spinat
    • 1 TL Zitronensaft

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Ghee bei mittlerer Stufe in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln zugeben und 5 Minuten weich sautieren. Chili zugeben und weitere 3 Minuten sautieren. Mit Nelken, Garam Masala, Koriander, Chilipulver, Kurkuma und Kreuzkümmel würzen. 2-3 Minuten sautieren.
    2. Rindfleisch und Salz zugeben und weitere 3 Minuten anbraten. Tomaten, Kokosmilch und Spinat zugeben. Zum Köcheln bringen und mit aufgelegtem Deckel 20 Minuten köcheln lassen, dabei ab und an umrühren.
    3. Deckel abnehmen, Zitronensaft einrühren und weitere 10 Minuten köcheln, dabei solange rühren, bis die Sauce angedickt ist.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Garam Masala selber machen

    Garam Masala kann man sich auch ganz einfach selber zusammenmischen, dann schmeckt die indische Gewürzmischung intensiver und man kann es nach eigenem Geschmack variieren. Das Grundrezept für Garam Masala finden Sie hier.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (2)

    Diana
    Besprochen von:
    3

    Ein fantastisches Gericht und eine besondere Art, etwas mit Spinat zu machen! Vorallem die Kokosmilch gibt dem Ganzen einen tollen Geschmack. Ich hab das Rindfleisch viel länger als angegeben köcheln lassen, es hat ca. 1 Stunde gedauert, bis das Fleisch richtig schön zart war. Mit Reis oder indischem Naan/Roti servieren. - 22 Feb 2009

    jenniferb
    Besprochen von:
    0

    super lecker - 19 Jul 2016

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen