Französische Tarte Tatin

    (35)
    2 Stunden 12 Min.

    Tarte Tatin ist ein klassischer Obstkuchen aus Frankreich, der meist mit Äpfeln gemacht wird. Die Zubereitung ist einfacher, als es auf den ersten Blick aussehen mag, wenn man die richtige Form benutzt. Wichtig ist, dass die Form sowohl für die Herdplatte als auch für den Backofen geeignet ist und nicht haftet.


    Von 49 anderen gemacht

    Zutaten
    Ergibt: 1 tarte

    • Teig
    • 200 g Mehl
    • 125 g Zucker oder brauner Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 80 g weiche Butter
    • 1 Eigelb
    • 20 bis 30 ml Wasser
    • Belag
    • 60 g Butter
    • 80 g Zucker oder brauner Zucker
    • 1 EL Zucker
    • 1 kg Äpfel, geschält, geviertelt und Kerngehäuse entfernt

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 42Minuten  ›  Ruhezeit: 1Stunde10Minuten Anderes  ›  Fertig in:2Stunden12Minuten 

      Teig:

    1. Mehl in eine Schüssel sieben und mit Zucker und Salz mischen. Eine Mulde formen und die Butter in Würfeln hineinschneiden. Mit der Hand oder mit einer Küchenmaschine zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Je länger der Teig verarbeitet wird, desto mürber wird er. Eigelb und 20 ml Wasser dazugeben und zu einer Kugel formen. Nach Bedarf etwas mehr Wasser dazugeben, je nachdem, wie groß das Eigelb war, welche Beschaffenheit die Butter hat etc. Nach der Zugabe von Wasser sollte der Teig jedoch nur noch so wenig wie möglich bearbeitet werden, sonst wird er elastisch statt mürbe. In Klarsichtfolie einwickeln und möglichst 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
    2. Belag:

    3. Für den Belag die Butter in einer Tarte Tatin Form oder einer gusseisernen Pfanne zerlassen. 80 g Zucker dazugeben und gut vermischen.
    4. Äpfel schälen und vierteln, Kerngehäuse entfernen. Mit der Schnittseite nach oben so eng aneinander wie möglich in die Form legen und mit 1 EL Zucker bestreuen. 12 Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.
    5. Ofen auf 200°C vorheizen. Wenn das Gemisch in der Form karamellisiert ist, sind die Äpfel halb gar. Die Form vom Herd nehmen und die Äpfel so nahe wie möglich zusammenschieben, so dass rundherum etwas Platz zum Rand der Form hin bleibt. Es sollte kein Abstand zwischen den Äpfeln sein. Äpfel etwas abkühlen lassen.
    6. In der Zwischenzeit den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem 5 mm dicken Kreis oder ein klein wenig dicker ausrollen. Die Teigplatte sollte rundherum etwa 3 cm grüßer sein als die Form. Bei einer Form von 23 cm Durchmesser sollte der Teig also einen Durchmesser von 29 cm haben. Den Teig mittig auf die Äpfel legen und den zusätzlichen Teig nahtlos rundherum am Rand um die Äpfel legen. Beim Backen formt der Teig dann eine Kruste, so dass die Äpfel beim Stürzen gehalten werden. Wenn der Teig dicht um die Äpfel herum gelegt ist, bricht das ganze beim Stürzen auseinander. Im vorgeheizten Ofen 30 Minuten backen.
    7. Den Kuchen nach dem Backen 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte stürzen. Die Tarte Tatin lauwarm genießen, einfach so oder mit Sahne.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Video anschauen

    Tarte Tatin (Französische Apfeltarte)
    Tarte Tatin (Französische Apfeltarte)

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (35)

    Es gibt noch keine Besprechungen auf deutsch, aber das Rezept wurde von anderen Allrecipes Communities in anderen Sprachen bereits besprochen

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen