Wildschweinkeule

    Wildschweinkeule

    (0)
    13Stunden50Minuten


    Von 3 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Wildschweinbraten muss man aber über Nacht erst marinieren lassen, dann wir er zarter. Dazu passen Knödel und Rotwein.

    FritzM Hamburg, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 8 

    • 1 Wildschweinkeule (3 kg)
    • 15 Wacholderbeeren, zerstoßen
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 Lorbeerblätter
    • 2 Nelken
    • 5 Minzblätter
    • 2 Knoblauchscheiben, in Scheiben geschnitten
    • 250 ml + 250 ml Rotwein
    • 30 g Butterschmalz
    • 125 ml Sahne
    • 1 EL Mehl
    • 1 EL Butter, zerlassen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde30Minuten  ›  Ruhezeit: 12Stunden Marinieren  ›  Fertig in:13Stunden50Minuten 

    1. Keule unter kaltem Wasser abwaschen und gut trockentupfen. Mit Wacholderbeeren, Pfeffer und Salz einreiben und in einen Bräter legen. Lorbeerblätter, Nelken, Minze und Knoblauch darauf legen, 250 ml Rotwein angießen, abdecken und über Nacht marinieren lassen. Dabei einmal wenden.
    2. Fleisch aus der Marinade nehmen und gut trocken tupfen. Marinade aufheben.
    3. Backofen auf 225 C vorheizen.
    4. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Wildschweinkreule von allen Seiten braun anbraten.
    5. Dann in den vorgeheizten Ofen (2 Schiene von unten) schieben und 20-25 Minuten garen. Nun Temperatur auf 200 C runterschalten und weitere 30-35 Minuten braten. Nach und nach die Marinade zugießen und ca. 30-60 Minuten weitergaren, bis die Keule durch ist.
    6. Fleisch aus der Sauce nehmen und in Alufolie warm halten. Bratensatz im Bräter mit dem restlichen Rotwein ablöschen und durch ein Sieb gießen. In einem kleinen Topf erhitzen und schlagsahne zugießen. Einmal aufkochen lassen. Mehl und zerlassene Butter verrühren und die Soße damit binden. Noch einmal aufkochen lassen.
    7. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen