Asiatische Garnelenpfanne mit Sesam

    Asiatische Garnelenpfanne mit Sesam

    5mal gespeichert
    55Minuten


    Von 366 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Sesamöl und Sesamsamen geben diesem leckeren Pfannengericht aus Garnelen und Gemüse ein herrlich nussiges Aroma.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 450 ml Wasser
    • 200 g Langkornreis
    • 500 g frische Garnelen, geschält und entdarmt
    • ¼ TL gemahlener Ingwer
    • ¼ TL Cayennepfeffer
    • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
    • 1 EL Sesam
    • ¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2 EL Sesamöl
    • 1 rote Paprika, in schmale Streifen geschnitten
    • 3 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
    • 3 EL Teriyakisauce
    • 250 g Zuckererbsen
    • 2 EL Mehl
    • 175 ml Hühnerbrühe
    • ¼ TL Salz

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Das Wasser mit etwas Salz in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Den Reis hineingeben, Hitze reduzieren und zugedeckt 20 Minuten garen.
    2. Während der Reis gart, die Garnelen mit dem Ingwer, dem Cayennepfeffer, dem Knoblauch, dem Sesam und dem schwarzen Pfeffer in einer großen Plastiktüte miteinander vermengen und im Kühlschrank marinieren.
    3. Das Sesamöl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln darin 3-4 Minuten anbraten, bis sie anfangen weich zu werden. Die Teriyakisauce und die Zuckererbsen dazugeben. Die Garnelen aus dem Kühlschrank holen und ebenfalls in die Pfanne geben. Das Ganze 4 Minuten braten, bis die Garnelen undurchsichtig sind.
    4. Das Mehl mit einem kleinen Schneebesen gut mit der Hühnerbrühe vermischen. In die Pfanne geben und unter Rühren einmal aufkochen. Salzen und auf dem Reis angerichtet servieren.

    Hühnerbrühe selbst machen

    Wie Sie Hühnerbrühe selbst machen, steht in der Allrecipes Kochschule.

    Reis kochen

    In der Allrecipes Kochschule steht alles über Reis kochen.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (6)

    vewohl
    Besprochen von:
    6

    Hat andere Zutaten verwendet: Sehr gut - bisschen scharf. Ich hab Tabasco anstelle von Cayennepfeffer verwendet, weil ich keinen im Haus hatte. - 08 Jan 2009

    Brigitte
    Besprochen von:
    3

    Hat etwas anderes gemacht: Ich röste Sesam immer in der Pfanne an, dann hat er mehr Aroma. Abgesehen davon ein schönes Rezept, sehr zu empfehlen. - 13 Jan 2009

    Besprochen von:
    0

    Es gibt nur ein Problem bei diesem Rezept: Man sollte niemals in Sesamöl braten!!!! Es ist nur zum Würzen geeignet! Man sollte die Garnelen besser in Speiseöl oder einem anderen Öl je nach Geschmack braten. Wenn man nämlich Sesamöl zum Braten nimmt, dann wird der Geschmack zu stark und alles brennt sehr leicht an! Für den Sesamgeschmack einfach ein paar TL Sesamöl in die Sauce geben. Ansonsten ist es ein hervorragendes Rezept. - 02 Feb 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen