Fisch auf kreolische Art

    Fisch auf kreolische Art

    (0)
    30Minuten


    Von 1 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Dieses Rezept kann man auch statt mit Fischfilet mit Leber, Hühner-, Putenbrust- oder Schweinefilet machen. Zu jeder Variante passt dann Reis.

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • Fischfilet
    • 4 EL Butterschmalz
    • 3 EL Mehl
    • 1 TL Kräutersalz
    • 1/4 TL Chilipulver
    • 800 g Fischfilet
    • 12 Aprikosenhälften (Dose)
    • 2 Bananen
    • Sauce
    • 375 ml Aprikosensaft aus der Dose
    • 1 EL Weinessig
    • 2 TL Stärkemehl
    • 1/4 TL Chilipulver-Gewürzmischung (siehe Fußnote)
    • 1 EL Ketchup
    • 1 TL Butter
    • 1 TL Honig
    • körnige Würze

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 15Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Backofen auf 100 Grad vorheizen und große Platte hineinstellen.
    2. 3 EL Butterschmalz in sehr großer, beschichteter Pfanne erhitzen. Mehl mit Kräutersalz und Chilipulver auf einem Teller mischen und Fischfilets darin wenden. Fisch auf jeder Seite bei guter Hitze ca. 3-4 Min. goldbraun braten. Fisch im Backofen warm halten.
    3. Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen und Saft im Messbecher auffangen, evtl. mit Wasser auf 375 ml ergänzen. Bananen quer und längs halbieren.
    4. Restliches Butterschmalz in die Pfanne geben und Obst auf beiden Seiten bei starker Hitze kurz braten, auf dem Fisch verteilen. Aprikosensaft, Essig, Ketchup, Butter und Honig in die Pfanne geben und erhitzen. Stärkemehl mit Chilipulver mischen, mit wenig kaltem Wasser anrühren und Soße binden, mit Würze abschmecken und über den Fisch löffeln.

    Chilipulver

    Lesen Sie in der Allrecipes Kochschule alles über Chilipulver selbst machen.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (0)

    Besprechungen auf Deutsch: (0)

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen