Bruschetta mit Feta

    Bruschetta mit Feta

    7mal gespeichert
    30Minuten


    Von 77 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Bruschetta einmal anders: belegt mit Tomaten, Oliven, Feta und Kräutern und gebacken. Servieren Sie diese leckeren Häppchen als Snack oder Vorspeise.

    Zutaten
    Portionen: 16 

    • 1 Baguette, in dicke Scheiben geschnitten
    • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
    • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    • 75 g griechische Oliven, entsteint und in Scheiben geschnitten
    • 3 EL + 1 EL natives Olivenöl
    • 1 EL gehackter frischer Oregano
    • 2 TL gehacktes frischer Basilikum
    • 2 TL gehackte frische Petersilie
    • 2 große Tomaten, gewürfelt
    • 1 (200 g)-Paket Feta, zerkrümelt
    • 4 EL geriebener Parmesan

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 10Minuten  ›  Fertig in:30Minuten 

    1. Die Baguettescheiben nebeneinander auf ein Backblech legen. Zwiebel, Knoblauch, Oliven, 2 EL Olivenöl, Oregano, Basilikum und Petersilie in einer Schüssel vermischen. Die Tomaten vorsichtig untermischen. Die Baguettescheiben mit der Tomatenmischung belegen. Mit Feta und Parmesan bestreuen. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln.
    2. Unter den Backofengrill schieben und 5 Minuten grillen, bis der Käse geschmolzen und das Brot getoastet ist.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen (3)

    Annika
    Besprochen von:
    1

    Hat die Zutatenmenge verändert: Die Petersilie und die rote Zwiebel habe ich weggelassen, weil ich a) keine rote Zwiebel mag und b) die Petersilie nicht so richtig zu passen schien. So ist es klasse. - 24 Jul 2009

    Maria
    Besprochen von:
    0

    Total lecker! Ich hab die Brotscheiben vorher getoastet und den Belag ca. 30 minuten durchziehen lassen bevor ich ihn aufs Brot gestrichen hab. - 21 Aug 2014

    Tina
    Besprochen von:
    0

    Ich habe es auch so gemacht wie in der Variante, also ohne Petersilie und ohne rote Zwiebel. Genauso muss es sein. - 24 Jul 2009

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen