Quiche Lorraine mit Schinken

    (7)
    55 Min.

    In dieser Variante der klassischen Quiche Lorraine wird Schinken statt Speck verwendet, dadurch ist die Quiche fettarmer, außerdem wird die Creme fraiche mit Milch gemischt. Die Quiche schmeckt trotzdem noch sehr gut!


    Von 12 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • Öl für die Form
    • 200 g gekochter oder geräucherter Schinken (am besten das Endstück)
    • 4 Eier
    • 300 ml Creme fraiche
    • 300 ml fettarme Milch
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss
    • 1 große Handvoll geriebener Emmentaler (oder Comté)
    • 1 backfertiger Mürbeteig

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:15Minuten  ›  Kochzeit: 40Minuten  ›  Fertig in:55Minuten 

    1. Ofen auf 180 C vorheizen. Schinken würfeln und beiseite stellen. Eine Tarteform einfetten.
    2. In einer Schüssel Eier schaumig schlagen. Creme fraiche und Milch dazugeben, salzen und pfeffern und mit Muskatnuss würzen.
    3. Den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche passend für eine Tarteform ausrollen und in die gefettete Tarteform geben.
    4. Mürbeteig mehrfach mit der Gabel einstechen, damit er sich nicht wölbt. Den Eimasse darauf gießen und den Schinken darauf verteilen. Mit geriebenem Käse bestreuen und etwa 40 Minuten backen, bis der Boden goldgelb ist und die Füllung stockt.
    5. Wenn sie aus dem Ofen kommt, ist die Quiche gut aufgegangen, allerdings fällt sie beim Abkühlen etwas zusammen. Das ist kein Grund zur Sorge, sondern normal!

    Mürbeteig zubereiten

    In der Allrecipes Kochschule gibt es Tipps und Tricks rund um die Zubereitung von Mürbeteig.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (7)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Besprochen von:
    1

    Guten Tach zusammen, da ich auf der Suche nach einem Quiche Rezept ohne Sahne war, bin ich auf dieser Rezeptseite darüber gestolpert, dass ein backfertiger Mürbeteig verwendet wird. ?? ??? Interessiert denn niemanden mehr, wie die Dinge wirklich zubereitet werden?? Ein Rezept zur Herstellung von Speisen ist ein solches nur, wenn es ohne vorgefertigte Bestandteile auskommt. Ein Mürbeteig ist sehr simpel herzustellen. und zum anderen weiss ich so auch weitestgehend, was sich alles in meiner Speise befindet. Nur mal als Tipp, für die Vielfalt der Teige: feines Dinkelmehl ist zur Herstellung eines Quicheteiges exzellent geeignet und schmeckt deliziös, während auf Eier eher verzichtet wird. Die einfache Regel zur Herstellung eines Quiche Mürbeteiges ist: 1 Teil Butter, 2 Teile Mehl und etwas kaltes Wasser, z. B. 5EL kaltes Wasser auf 100gr Butter und 200gr. Dinkelmehl, und mit den Händen schön durchkneten. Viel Vergnügen beim Ausprobieren und guten Appetit.  -  11 Sep 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen