Boden für Pie oder Tarte

    Boden für Pie oder Tarte

    Rezeptbild: Boden für Pie oder Tarte
    1

    Boden für Pie oder Tarte

    (24)
    2Stunden50Minuten


    Von 33 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Ein vielseitig verwendbarer Boden für eine Pie oder Tarte, den man danach mit Creme oder Obst füllen kann. Das Rezept ist für eine Backform von 30 cm ausgelegt. Bei Verwendung einer Backform von 20 cm Durchmesser ist genug Teig übrig für ca. 6 Törtchenböden. Diese lassen sich gut einfrieren (siehe Tipp).

    Zutaten
    Ergibt: 1 Boden für Pie oder Tarte (30 cm)

    • 250 g Mehl
    • 1 Prise Salz
    • 80 g Zucker
    • 100 g Butter, Zimmertemperatur, gewürfelt
    • 1 Eigelb
    • 1 Ei
    • 50 ml Wasser
    • getrocknete Erbsen oder Bohnen zum Blindbacken

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:20Minuten  ›  Kochzeit: 30Minuten  ›  Ruhezeit: 2Stunden Kühl stellen  ›  Fertig in:2Stunden50Minuten 

    1. Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Butter zugeben und mit den Fingern zu Krümeln zerreiben. Eigelb und Wasser zugeben und Teig zu einem Ball formen. In Klarsichtfolie einwickeln und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kalt stellen.
    2. Backofen auf 180 °C vorheizen und eine 30 cm Pie- oder Tarteform einfetten und mit Mehl bestäuben
    3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund und ca. 5 mm dünn ausrollen. Teig lose um die Teigrolle legen und mittig in der Backform platzieren. Teig vorsichtig entrollen und Boden und Rand der Backform mit dem Teig auslegen, dabei Teig mit den Fingern am Rand eindrücken. Überstehenden Teig abschneiden. Mit den Fingerspitzen den Teigrand wellig eindrücken.
    4. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier auslegen und mit getrockneten Erbsen füllen. Dieses "blind backen" verhindert, dass der Boden sich beim Backen wölbt und bricht.
    5. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen, bis der Teig an den Rändern leicht gebräunt ist. Aus dem Herd nehmen und Backpapier mit den Erbsen entfernen (Erbsen können erneut zum Bilnd backen verwendet werden). Komplett auskühlen lassen und nach Wunsch füllen.

    Tipp:

    Am besten ist es, den Boden ungebacken 30 Minuten in den Kühlschrank oder 10-15 Minuten ins Gefrierfach stellen. Dann behält der Teig beim Backen seine Form. Wenn man die Böden nach dem Backen einfrieren will, auf jeden Fall komplett auskühlen lassen und dann bei Zimmertemperatur wieder auftauen lassen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Eier trennen

    In der Allrecipes Kochschule zeigen wir verschiedene Methoden fürs Eier trennen.

    Video anschauen

    Rezept: Boden für Pie oder Tarte selber machen
    Rezept: Boden für Pie oder Tarte selber machen
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (24)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Claudia_Meilinger
    Besprochen von:
    1

    Da schämt man sich richtig einen fertigen Tortenboden zu kaufen!!! Im Video sieht da auch so alles so einfach aus, auf jeden Fall total schön  -  24 Jan 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen