Zwetschgen-Maultaschen

    Gundi

    Zwetschgen-Maultaschen

    Rezeptbild: Zwetschgen-Maultaschen
    2

    Zwetschgen-Maultaschen

    (1)
    1Stunde35Minuten


    Von 5 anderen gemacht

    Über dieses Rezept: Diese Maultaschen werden aus Kartoffelteig gemacht und sind von Natur nicht nicht sehr süß, deswegen kann man sie auch gut als Hauptmahlzeit essen.

    Gundi Bayern, Deutschland

    Zutaten
    Portionen: 4 

    • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
    • 1 Ei
    • 1 Prise Salz
    • 150 g Mehl, mehr nach Bedarf
    • 50 g Butter
    • 600 g Zwetschgen (entsteint gewogen)
    • Zuckerwürfel
    • etwas Grieß (Weichweizengrieß)
    • Zimtzucker zum Bestreuen

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:25Minuten  ›  Kochzeit: 1Stunde10Minuten  ›  Fertig in:1Stunde35Minuten 

    1. Kartoffeln in der Schale gar kochen, schälen und die Kartoffelpresse drücken.
    2. Backofen auf 180 C vorheizen. Rechteckige Auflaufform einfetten.
    3. Kartoffeln mit Ei, Salz und Mehl zu einem glatten Teig kneten, wenn er sehr feucht ist, noch etwas mehr Mehl dazugeben. In acht Stücke teilen und jedes Stück zu einem Rechteck in der Breite der Backform ausrollen. Zwetschgen darauf verteilen. In sehr saure Zwetschgen jeweils einen Zuckerwürfel stecken, sehr saftige Früchte mit etwas Grieß bestreuen.
    4. Teig zusammenrollen und Maultaschen mit der Naht nach unten eng aneinander in die Backform legen. Butter zerlassen und darüber gießen.
    5. Im vorgeheizten Ofen 40 bis 45 Minuten goldbraun backen. Zimtzucker dazu reichen.

    Ofentemperatur umrechnen

    Zum Umrechnen der Ofentemperatur von Umluft auf Ober- und Unterhitze schauen Sie einfach in unsere Umrechnungstabelle.

    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    Tinkerbell
    Besprochen von:
    0

    Wurden lecker. Die Reste hab ich mir am nächsten Tag in der Pfanne abgeröstet wie einen Kartoffelschmarrn.  -  19 Sep 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen