Zwetschgenknödel paniert

    (1)
    1 Std. 15 Min.

    Die Zwetschgenknödel schmecken am allerbesten, wenn man sie anschließend noch paniert!

    manuela

    Bayern, Deutschland
    Von 10 anderen gemacht

    Zutaten
    Portionen: 6 

    • 600 g mehlige Kartoffeln
    • 80 g Mehl (je nach Beschaffenheit der Kartoffeln)
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 12 Zwetschgen
    • 12 Stück Würfelzucker
    • Zum Panieren
    • 1-2 Eier
    • 80 g Semmelbrösel, bzw. nach Bedarf
    • 60 g Butter zum Braten

    Zur Einkaufsliste hinzufügen
    Einkaufsliste drucken, emailen oder zum Handy schicken.
    Einkaufsliste ansehen

    Zubereitung
    Zubereitung:30Minuten  ›  Kochzeit: 45Minuten  ›  Fertig in:1Stunde15Minuten 

    1. Kartoffeln in Schale gar kochen. Noch heiß pellen und durchpressen. Abdampfen und auskühlen lassen. Mehl und Salz darüberstreuen und mit dem Ei schnell zu einem Teig verarbeiten.
    2. Zwetschgen waschen und trockenreiben. Aufschneiden und Stein entfernen, mit einem Stück Würfelzucker füllen.
    3. Aus dem Teig eine Rolle von 7 bis 9 cm Durchmesser formen. Davon daumenbreite Scheiben abschneiden und jeweils eine gefüllte Zwetschge darauflegen. Mit bemehlten Händen zu einem Knödel formen.
    4. Zwetschgenknödel in kochendes Wasser geben, sofort Hitze herunterstellen und 15 Minuten bei offenem Topf garziehen lassen.
    5. Zwetschgenknödel mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen. Eier in einem Suppenteller verquirlen und die Knödel darin wenden. Anschließend in Semmelbröseln wälzen und Semmelbrösel mit den Händen festdrücken.
    6. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Knödel rundherum goldgelb panieren. Mit Zimtzucker servieren.
    Alle 12 Rezepte ansehen

    Kürzlich angesehen

    Besprechungen und Bewertungen
    Bewertungen weltweit
    (1)

    Besprechungen auf Deutsch: (1)

    gudde40
    Besprochen von:
    0

    lecker!  -  18 Sep 2014

    Rezept besprechen

    Rezept mit Sternen versehen
    Alle 8 Rezeptsammlungen ansehen